Baustellen bis April

Gegen Wildparker: Stadt Mannheim lässt Poller bauen

+
Baustellen ab dem 8. Januar

Mannheim-Innenstadt - Die Stadt Mannheim wird an drei Stellen in den Quadraten neue Poller anbringen. Grund dafür ist ein Fußverkehrs-Check aus dem Jahr 2016:

Neues Jahr, neue Baustellen...

Um den Fußgängern in der Innenstadt mehr Qualität und Verkehrssicherheit zu bieten, wird die Stadt Mannheim ab Montag (8. Januar) an drei Bereichen Poller aufstellen.

Fotos: Stadt Mannheim lässt Poller bauen

Gebaut wird in der westlichen Unterstadt in den Quadraten G2/F2 und G2/G3 (Marktplatz, Richtung Synagoge), in der östlichen Unterstadt in  R3/S3 bis R4/S4 (östlicher Zugang Marktplatz, Schulweg Mozartschule) sowie parallel zur Kunststraße in M3/N3 bis N5/M5.

Wildparker behindern Fußgänger

In Mannheim gibt es über 4.200 Parkplätze im öffentlichen Straßenraum, diese machen etwa die Hälfte der Parkplätze aus. Der so genannte Fußverkehrs-Check, der im Jahr 2016 durchgeführt worden ist, zeigt dabei Mängel auf. Auf etwa einem Drittel (35 Prozent) stehen die Autos falsch und versperren viel Platz auf den Gehwegen. Dadurch ist ein Durchkommen für Fußgänger nur schwer möglich, gerade wenn diese Einkaufstaschen, Kinderwägen oder Rollatoren mit sich führen. 

Durch die Poller will man die Gehwege barrierefreier gestalten. Gerade älteren Leuten soll damit geholfen werden. Hierdurch werden etwa ein Prozent der derzeitigen Parkplätze im öffentlichen Raum verloren gehen.

Die Baustellen werden voraussichtlich bis April 2018 laufen und rund 50.000 Euro kosten. 

dh

Mehr zum Thema

Kommentare