Umleitungen wegen Gleiserneuerung 

Ab Mittwoch: Bahn frei für den Plankenumbau! 

+

Mannheim-Innenstadt – Nach über 40 Jahren wird die Fußgängerzone zwischen dem Wasserturm und Paradeplatz neu gestaltet. Doch das bedeutet auch, dass dort ab dem 1. März keine Bahnen mehr verkehren! 

Aber keine Panik! Während des Planken-Umbaus sind alle Geschäfte, Cafés, Arztpraxen und öffentlichen Einrichtungen trotzdem durchgängig geöffnet und erreichbar.

Gleiserneuerung und barrierefreie Haltestellen

Im Zuge der Neugestaltung erneuert die rnv von März bis November 2017 die Gleise und Fahrleitungen in den Planken und baut die Haltestellen barrierefrei aus. Dazu werden die Bahnen in etwa so wie beim Stadtfest umgeleitet. Die Stadtbahnlinien 2, 3, 4/4A und 6/6A werden über Schloss und/oder Mannheim Hauptbahnhof umgeleitet. 

So sollen die Planken aussehen, wenn sie 2019 fertig sind. (Fotomontage) 

Die Haltestelle Strohmarkt kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Haltestellen Paradeplatz und Wasserturm sind eingeschränkt erreichbar. 

>>>  Alle Umleitungen im Überblick . 

Von März bis voraussichtlich November 2017 gilt deshalb ein geänderter Liniennetzplan, den Du hier als PDF herunterladen kannst

Mit welchen Baumaßnahmen wird begonnen? 

Die Bauteams müssen sich zunächst aller Fahrleitungen zwischen Wasserturm und Paradeplatz entledigen, dann werden die Leitungen für die Bahn erkundet, der Baugrund untersucht und festgelegt, wo die kombinierten Fahrleistung-und Beleuchtungsmasten stehen sollen. 

Sogar ein Kampfmittelräumdienst sucht noch einmal den Untergrund nach Überbleibseln aus dem Zweiten Weltkrieg ab. Erst wenn die Fundamente für die Masten gelegt sind, kann die rnv mit dem Rückbau der Schienen beginnen. 

>>> Alles rund um den Planken-Umbau gibt's auf unserer Themenseite

Was macht die rnv genau auf den Planken?

Die rnv muss erst die Leitungungssysteme für die Betriebssteuerung, für die Weichen, Signalanlagen und für die elektrische Versorgung neu verlegen und ordnen, dann die Gleise inklusive der Entwässerungsanlage erneuern, die Bahnsteige barrierefrei umbauen und die Bahnsteige dann mit Wartehäuschen, Bänken und Fahrkartenautomat ‚möblieren‘. Dann werden erst die neuen Pflastersteine verlegt. 

So schön wird das neue Pflaster auf den Planken

Infobüro Planken 2019

Für Bürger und Besucher Mannheims gibt es seit 2. Februar eine zentrale Anlaufstelle in den Planken: Das Infobüro „Planken 2019“ in O 2, 1-10

Interessierte finden hier neben allgemeinen Informationen zu den Mannheimer Planken alles Wichtige rund um ihre Neugestaltung: Eine Übersicht zu den einzelnen Bauabschnitten, Baupläne sowie aktuelle Fahrpläne der rnv, die im Zeitraum März bis November 2017 gelten.

Bürgermeister Lothar Quast (Mitte) stellt am Donnerstag gemeinsam mit Verantwortlichen der Stadt, rnv und MVV das neue Infobüro vor.

Das Infobüro Planken ist dienstags von 10 bis 14 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten stehen Georg Jäger und Gerhard Lakus als Ansprechpartner zur Verfügung.

rnv/kp

----

Mehr zum Thema: 

>>>Planken: 19 Bäume werden abgeholzt

>>> Umgestaltung der Planken: Neues Infobüro in O2

>>> Deine Meinung zu den Brezelbuden in der City!

>>> Stadt investiert 29 Millionen Euro in neue Planken

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Diese Bilder werden im MANNHEIM24-Kalender zu sehen sein!

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Fotos: Kunsthalle Mannheim eröffnet feierlich

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Feuerteufel unterwegs?: Gartenhaus „In der Aue“ abgebrannt

Kommentare