Zum Schutz der Radfahrer

Gegen ‚Wildparker‘! Stadt montiert Leitschwellen an Marktstraße

+
An der Marktstraße tut sich viel in Sachen Verkehrssicherheit. (Archiv)

Mannheim-Innenstadt – Beenden „Frankfurter Hüte“ die Wildparkerei in der vielbefahrenen Marktstraße? Nur einer der Gründe, warum die Stadt Mannheim auf die Leitschwellen setzt:

Die täglich wildparkenden Autos in der Marktstraße sind nicht nur der Stadt ein Dorn im Auge, sondern auch gefährlich! Erst recht auf Höhe der Einfahrt zur Marktplatz-Tiefgarage im Bereich G1/G2, wo auch viele Fußgänger die Fahrbahn queren. 

Die Verkehrsflächen sind ja bereits durch die Umbaumaßnahmen im Jahr 2016 neu geordnet worden. Doch jetzt sollen speziell die Radfahrer geschützt werden – mit massiven Leitschwellen.

Deshalb werden am Donnerstag (14. September) von 9 bis 11:30 Uhr sogenannte „Frankfurter Hüte“ parallel zum markierten Fahrrad-Schutzstreifen montiert!

Die jeweils 75 Zentimeter langen und 15 Zentimeter hohen Mini-Barrieren aus Recycling-Kunststoff (Gewicht acht Kilo) werden abwechselnd in roter und weißer Variante gesetzt – illegales Parken ist somit für Autos unmöglich. Damit die im Dunkeln nicht zur tückischen Stolperfalle werden, sind sie mit Glasreflektoren versehen. 

Solche „Frankfurter Hüte“ sollen in der Marktstraße montiert werden.

Laut Rathaus erfolgt die Montage bewusst an einem Tag, an dem der Wochenmarkt stattfindet. Somit können die Markthändler mit ihren Lieferwagen die Einfahrtsbereiche testen. Im ehemaligen Parkbereich für Einsatzfahrzeuge (F1) besteht jetzt eine Ladezone, die für die Ladevorgänge der Geschäftstreibenden vorgesehen ist. 

Der allgemeine Verkehr wird während der Arbeiten über die Quadrate G2 und H2 umgeleitet. Nicht beeinträchtigt werden die Zu- und Abfahrten der Tiefgarage unter dem Marktplatz in G1 sowie der Parkhäuser in K1 und H6. Auch der Zugang zu den Geschäften ist uneingeschränkt möglich.

>>> Marktstraße wird saniert: Vollsperrung am Wochenende!

>>> G1/G2: Umbau der Marktstraße geht weiter

Stadt MA/pek

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Parkplätze werden zu Mini-Parks

Parkplätze werden zu Mini-Parks

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Kommentare