,Euer Ernst???'

Hinweisschilder bei McDonald's lösen Shitstorm aus!

+
Das Hinweisschild in türkischer Sprache ist entfernt worden.

Mannheim-Innenstadt - Am 1. Juni schließt die Filiale des Fast-Food-Riesen am Marktplatz. Deshalb will er auf seine anderen Restaurants hinweisen – und macht dabei einen schlimmen Fehler:

„Ist das euer Ernst???“, „Wie bitte was?“ oder „Krank“ – so reagieren einige Facebook-User auf zwei auffällige Hinweisschilder am Fenster der McDonald's-Filiale (H1) in der Nähe vom Marktplatz

Grund: In großen Buchstaben weist der Fast-Food-Riese auf seine ‚Umzüge‘ zum Wasserturm und in die Mittelstraße hin – wobei es gar keine Umzüge im klassischen Sinn gibt! Dabei schreibt das Unternehmen ein Schild auf Deutsch und das andere auf Türkisch – genau damit löst McDonald's einen riesigen Shitstorm aus.

Empörung über Hinweisschilder von McDonalds

Ein Mannheimer hat die Schilder am 12. Mai an der Fensterscheibe der Filiale am Marktplatz gesehen, fotografiert und sofort ins Netz gestellt. Damit löst er eine Welle der Empörung aus. 

Das Bild wird geteilt und weiterverbreitet. Ein anderer Nutzer postet das Foto und schreibt: „Deutsche Kunden werden an den Wasserturm (bessere Gegend) geschickt und türkische Kunden in die Mittelstraße (schlechtere Gegend)“. Doch was ist an diesen Anschuldigungen dran? Handelt es sich dabei wirklich um Diskriminierung? 

Laut einem Facebook-Post von McDonald's muss das Foto, das die beiden Hinweise zeigt, erst noch überprüft werden. „Wir gehen stark davon aus, dass das ein Fake-Bild ist“, schreibt das Unternehmen erst im Sozialen Netzwerk. 

Erst Tage später, am Dienstagmittag, gibt es eine Stellungnahme, indem sich ein McDonald‘s-Sprecher via Facebook für die Schilder entschuldigt und den Grund für diese Schilderwahl erklärt:

Übrigens: Das Hinweisschild in türkischer Sprache wurde noch am selben Tag entfernt. 

Restaurants gibt es schon längst

Auch die Tatsache, dass es am Wasserturm und in der Mittelstraße bereits zwei Restaurants in City-Nähe gibt, macht die ganze Angelegenheit noch skurriler. 

Die Räume (661 Quadratmeter Ladenfläche) der Burger-Bude in H1 sind ab 1. Juni vermietet – im September soll dort laut MANNHEIM24-Informationen ein arabisches Restaurant eröffnen.

Wie stehst Du dazu? Findest Du die Anschuldigungen berechtigt oder siehst Du das ganz anders? 

Die Umfrage ist vorbei.
Findest Du die Schilder diskriminierend?
Nein
43.81%
Ja
34.31%
Ist mir egal
21.87%

Ähnliche Artikel

>>> Odeon, McDonald‘s, Onyx: Welche ‚Läden‘ machen dicht?

>>> Burger-Revolution bei McDonalds

jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Überfall in Lange Rötterstraße: Ludwigshafener (19) in U-Haft!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.