Vorfall in M5

Erst ‚dirty talk‘, dann abgezockt! Rentner (83) wird Opfer von schmutziger Masche

+
Symbolfoto

Mannheim-Innenstadt - Ein 83-jähriger Mann ist in der Nähe der Lauergärten unterwegs, als er von einer Fremden angesprochen wird. Danach fehlen ihm Geld und eine Uhr im Wert von rund 10.000 Euro.

Diese Masche ist einfach nur schmutzig!

Am Dienstagnachmittag (13. November) ist ein 83-jähriger Rentner im Quadrat M5 gegenüber von den Lauergärten unterwegs. Hier wird er plötzlich von einer unbekannten Frau angesprochen. Sie fragt ihn nach dem Weg zum Bahnhof.

Als der Mann ihr erklären will, wie sie am besten dort hinkommt, wird es auf einmal anzüglich: Die Fremde sagt immer wieder, wie sehr sie jetzt doch Lust auf Sex hätte, und fragt nach einem Stück Papier.

Als der 83-Jährige danach in seinem Geldbeutel sucht, nutzt die Frau die Gelegenheit und zieht dem Senior unbemerkt mehrere Hundert Euro aus dem Portemonnaie. Mit der Beute macht sie sich in Richtung Innenstadt aus dem Staub. 

Erst später folgt der nächste Schock: Nach der Tat bemerkt der Senior schließlich, dass nicht nur sein Geld, sondern auch seine Luxus-Armbanduhr im Wert von 10.000 Euro gestohlen wurde.

pol/rob 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare