Haltestelle ,Rheinstraße'

Wegen T-Shirt: Mann (42) ins Gleisbett geworfen

+
Mann wird grundlos von Unbekannten angegriffen (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Weil ein 42-Jähriger sein T-Shirt nicht ausziehen will, wird er von einem Unbekannten geschlagen, getreten und ins Gleisbett geworfen:

Am frühen Montag steht der Mann an der Straßenbahnhaltestelle ,Rheinstraße', als ihm der Unbekannte zusammen mit drei weiteren Männern entgegenkommt. Zunächst gerät der 42-Jährige mit dem Unbekannten wegen seines T-Shirts in Streit, woraufhin der Täter ihn auffordert, es auszuziehen.

Als sich der 42-Jährige weigert, greift der unbekannte Mann an. Er schlägt und tritt mehrfach nach dem Geschädigten, greift nach seinen Händen und wirft ihn ins Gleisbett. Dort landet sein Opfer mit dem Rücken auf den Schienen.

Doch damit nicht genug

Der Täter attackiert den 42-Jährigen weiter. Erst als ein Passant die Polizei ruft, ergreift er die Flucht und rennt in Richtung E7. 

Der 42-Jährige erleidet eine Platzwunde am Kopf, Prellungen und Rötungen am ganzen Körper. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier (☎0621/12580) melden.

pol/jol

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

Wincent Weiss überzeugt vor ausverkauften Publikum 

FOTOS: Autofahrer kommt auf A6 ums Leben 

FOTOS: Autofahrer kommt auf A6 ums Leben 

Kommentare