Wenn ein Besenstiel zur Waffe wird

Mann (54) zerstört Spielautomaten und geht mit Besen auf Angestellte los! 

+
Wenn ein Besenstiel zur Waffe wird: 54-Jähriger rastet in Bistro aus

Mannheim-Innenstadt - Am Montag schlägt ein Mann in einem Bistro auf zwei Spielautomaten ein und verletzt so einen Gast. Im Anschluss geht er mit einem Besen auf eine Angestellte los:

Es ist Montagabend  (22. Oktober), als ein 54-jähriger Mann um 22:30 Uhr in einem Bistro im Quadrat K3 plötzlich eskaliert. Mit einem Gegenstand schlägt er wie aus dem Nichts auf zwei Geldspielautomaten ein. Bei einem davon zerspringt die Glasscheibe. Einem 46-jährigen Gast, der in diesem Moment das Bistro betritt, springt die abgeschlagene Glasscherbe ins Gesicht. Er trägt kleine Schnittwunden davon. Nach einem kurzen Wortgefecht verlässt der Verletzte das Bistro, um eine weitere Auseinandersetzung zu vermeiden. Damit aber nicht genug. 

Wenn ein Besenstiel zur Waffe wird

Der Vandale schnappt sich einen Besenstiel und geht auf eine Angestellte los. Sie flüchtet auf die Straße. Der Angreifer verfolgt sie und schlägt ihr mit dem Stiel mehrere Male auf den Kopf. Glücklicherweise trägt die Geschlagene keine Verletzungen davon. 

Der 54-Jährige Vandale versucht zu flüchten. Kurz darauf wird er im Bereich des Quadrat I3 von verständigten Beamten festgenommen. Ein Alkoholtest wird durchgeführt. Dieser ergibt einen Wert vonetwa 1 Promille. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wird der Wildgewordene wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Höhe des von ihm verursachten Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. 

pol/chh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare