In Höhe Kunsthalle

Beim Telefonieren: Smartphone geraubt!

+
Eine junge Frau wird am frühen Sonntagmorgen ausgeraubt (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt – Eine junge Frau (20) ist am frühen Sonntagmorgen vom Bahnhof in Richtung Rosengarten unterwegs, als sie plötzlich von hinten angegriffen wird.

Zunächst sitzt die 20-Jährige gegen 5:30 Uhr am Hauptbahnhof, wartet vermutlich auf eine Straßenbahn oder einen Bus.

Plötzlich setzt sich ein Mann neben sie und versucht, sie in ein Gespräch zu verwickeln. Da ihr die Situation unangenehm ist, steht sie auf und läuft zu Fuß zur Haltestelle Rosengarten.

Kurze Zeit später, in Höhe der Kunsthalle, bemerkt die junge Frau, dass sie von dem unbekannten Mann verfolgt wird. Sie telefoniert mit einer Freundin, doch der Mann kommt näher – plötzlich zieht er an ihren Haaren, sie stürzt zu Boden!

Schließlich reißt der Mann ihr das Mobiltelefon aus der Hand und flüchtet in Richtung Rosengarten. Glücklicherweise wird die junge Frau bei dem Vorfall nicht verletzt. 

Täterbeschreibung

Der Täter soll zirka 1,75 Meter groß und von normaler Statur sein. Er hat kurze schwarze Haare und einen schwarzen Bart. Bekleidet war er mit dunkler Jeans, dunkler Jacke und knöchelhohen Turnschuhen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, zu melden.

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Waldstraße!

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Mazda in Flammen: Wieder Brandstiftung in Neckarau

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Kommentare