In H7

Geschlagen und gejagt: Polizei findet reglosen Mann (27) auf der Straße 

+
Am Sonntagmorgen finden Polizeibeamte einen reglosen Mann auf der Straße. (Symbolbild) 

Mannheim-Innenstadt - Am Sonntagmorgen liegt ein Mann auf der Straße – er ist nicht ansprechbar! Ein besorgter Passant ruft sofort die Polizei...

Ein Zeuge ruft am Sonntag (28. Januar) um kurz vor 7 Uhr die Polizei. Vor einem Anwesen im Quadrat H 7 soll ein nicht ansprechbarer Mann auf dem Boden liegen!

Beim Eintreffen der Beamten liegt der Mann dort noch immer und regt sich nicht. Rettungskräfte untersuchen den Mann und liefern ihn in eine Klinik ein.

Er ist augenscheinlich betrunken und steht unter Drogen. Doch was ist mit ihm passiert? Erste Ermittlungen ergeben, dass der Mann vor einer Bar im Jungbusch Streit mit mehreren Männern hatte. Dann wurde er von einem der Männer geschlagen und von einer 10-köpfigen Gruppe über die Straße gejagt! Mehr ist bisher noch nicht bekannt. 

Der Mann, der den 27-Jährigen geschlagen haben soll, wird von einem Zeugen wie folgt beschrieben:

Er soll etwa 1,80 Meter groß sein, kurze braune Haare haben, aus Albanien kommen und mit einem langen graues Hemd, sowie mit einer blauen Jeans bekleidet gewesen sein. 

Bei der Aufnahme der Vorfalls, stört der Begleiter eines Zeugen mehrfach die Amtshandlungen der Beamten, weshalb sie ihm zunächst ein Platzverweis erteilen. Da er trotz mehrmaliger Aufforderung jedoch nicht gehen will, wird er schließlich bis zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Gewahrsam genommen.

----

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Innenstadt unter der ☎ 0621/1258-0 zu melden. 

pol/kp

Mehr zum Thema

Kommentare