Obwohl noch Geld fehlt...

Geschafft: Der Nachtwandel 2017 findet statt! 

+
Der Nachtwandel 2017 ist gesichert!

Mannheim-Innenstadt – Nach langem Hin und Her gibt Michael Scheuermann vom Trägerverein Gemeinschaftszentrum Jungbusch nun Entwarnung: der Nachtwandel wird stattfinden!

Auf den letzten Metern wurde es in den Tagen vor dem Nachtwandel am 27. und 28. Oktober noch einmal spannend. Denn der Nachtwandel war bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht sicher! So wollte der Trägerverein Gemeinschaftszentrum Jungbusch mit einer Crowdfunding-Kampagne sicherstellen, dass der Nachtwandel den „Wandlern“ auch etwas wert ist. 

Das selbst gesteckte Ziel: 10.000 Euro, von denen bisher jedoch nur 7.431 Euro (Stand 13. Oktober, 22 Uhr) erreicht wurden. Falls die Summe nicht erreicht wird, bedeutet das, dass der Trägerverein nur 5.000 Euro – ihr erstes Etappenziel – ausgezahlt bekommt.  

Dennoch bestätigt Michael Scheuermann vom Trägerverein auf Anfrage von MANNHEIM24 am Freitag das, was alle Mannheimer gehofft hatten: Der Nachtwandel wird stattfinden!

Zwar fehlten noch etwa 20.000 Euro, aber er sei optimistisch, dass diese durch die vor Ort durchgeführte Aktion „Spende statt Eintritt“ und durch die immer noch laufende Crowd-Funding-Kampagne erwirtschaften werden können. 

Also spendet fleißig weiter und wir sehen uns beim Nachtwandel!

kp

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.