Zeugen gesucht

Hyundai-Rowdy nötigt andere Fahrer und tickt aus

+
Hyundai-Fahrer bedroht BMW-Fahrer (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt - Einem 36-jährigen BMW-Fahrer fällt am Dienstagnachmittag ein weißer Hyundai auf, der auf der Kurt-Schumacher-Brücke drängelt und Lichthupe gibt. Was dann passiert:

Dienstagnachmittag auf der Kurt-Schumacher-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim.

Gegen 16:10 Uhr bemerkt ein 36-jähriger BMW-Fahrer einen weißen Hyundai. Der Fahrer des i20 fährt dicht auf andere Verkehrsteilnehmer auf, gibt Lichthupe.

Kurz vor dem Brückenende überholt der Hyundai-Rowdy den BMW des 36-Jährigen und schert unmittelbar vor ihm wieder ein. Der BMW-Fahrer muss stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden.

Daraufhin folgt der 36-Jährige dem i20, um dessen Fahrer zur Rede zu stellen. In Höhe des Quadrats G7 stoppt der Hyundai. Der unbekannte Fahrer steigt aus, stürmt auf den BMW zu und versucht in das Wageninnere zu kommen. 

Dann schlägt der Hyundai-Rowdy gegen Autotüren und -scheiben, spuckt gegen die Fensterscheibe und bedroht den BMW-Fahrer!  

Um einer Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, fährt der 36-Jährige davon und ruft die Polizei. Eine Fahndung verläuft erfolglos.

-----

Zeugen des Vorfalls und weitere Personen, die von dem Unbekannten genötigt wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter ☎ 0621/1258-0 zu melden.

pol/rmx

Kommentare