24-Stunden Marathon

Hogwarts in Mannheim: 350 Harry-Potter-Fans im CinemaxX!

+
Die Fans unter sich beim 24-Stunden Harry Potter-Marathon!

Mannheim-Innenstadt – Wenn man alle acht Harry-Potter Filme am Stück sehen will, kommt da gut und gerne ein ganzer Tag samt Nacht zusammen. Genau diesen 24-Stunden-Marathon gab es Samstag auf Sonntag im CinemaxX.

Ein bisschen schick, ein bisschen bequem und ein bisschen Harry-Potter, so zieht man sich an, wenn man sich auf den 24-Stunden-Harry-Potter-Maraton begibt. Etwa 350 Zuschauer versammeln sich am Samstag und am Sonntag im CinemaxX, um einen gleichermaßen anstrengenden wie auch tollen Tag miteinander zu verbringen. Etwas zeitversetzt laufen die Reihen auf Deutsch und im englischen Original gleich in zwei Sälen.

24-Stunden Marathon: 350 Harry-Potter-Fans im Cinemaxx

Acht Harry-Potter-Filme am Stück – auf Deutsch oder im Original – da muss man es sich im Kinosaal gemütlich machen. Ruckzuck sieht es in den Sälen dann aus wie bei einem Fernsehabend in einer riesengroßen WG: Jacken, Taschen Decken, Plüschtiere – heimelig eben.

Und wie macht man das, acht Filme am Stück zu sehen, die ganz nebenbei acht Galeonen (46,40 Euro inklusive Kaffee- und Tee-Flatrate) Eintritt gekostet haben? Ganz einfach: etwas vorschlafen, viiiiel Kaffee und noch viel mehr Kaffee trinken und sich für den Rest des Sonntags nichts vornehmen – dann klappt das schon. 

Strategisches Schlafen während des Films 

Oder „strategisch schlafen“ so wie es Janine aus Mannheim macht: „Teil eins habe ich gesehen, bei Teil zwei habe ich mich ausgeruht damit ich die Teile drei und vier durchgehend sehen kann“, erzählt sie in der Pause. Teil fünf will sie dann schlafen „und die Teile sechs bis acht schaue ich mir dann komplett an.“

Ein weinendes Einhorn

Anna aus Heidelberg und Jan aus Ludwigshafen haben eine kuschelige Begleitung dabei: Das Plüscheinhorn Charly Konrad Unicorn kurz „Bob“. Und auch Bob ist fasziniert von den Zauberschülern in Hogwarts fiebert mit und ist auch traurig: „Als das Einhorn gestorben ist, hat er geweint.“ sagt Anna.

Verpflegung à la Weasley

Ganz im Harry-Potter-Stil war auch das Essen am Samstagabend: ein essbares schwarzes Mahl mit Saitan und Berglinsen, Kürbispastete à la Weasley mit Quitte, dazu ein malzig-karamelliges Butterbier. Das Team vom Leaf-Food hat sich echt was einfallen lassen und auch den Stand im Foyer mit Ratten und Knochenhänden gruselig-lustig dekoriert... 

Mannheim24 wünscht allen Harry-Potter-Fans einen erholsamen Sonntag!

chr

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.