Zeugen gesucht

Haltestelle Kunsthalle: Mann (27) will nur in die Bahn steigen – dann wird er attackiert

+
Archivfoto

Mannheim-Innenstadt - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Dienstagabend (18. September) an der Haltestelle Kunsthalle ereignet hat. Hier wird ein 27-Jähriger grundlos ins Gesicht geschlagen.

Am Dienstagabend kommt es an der Haltestelle Kunsthalle zu einem Körperverletzungsdelikt, bei dem ein 27-Jähriger im Gesicht verletzt wird.

Was ist passiert?

Der junge Mann will gegen 22:10 Uhr in die Straßenbahn der Linie 5 einsteigen. Dabei stößt er aus Versehen mit einem bislang unbekannten Jugendlichen zusammen. Der will wissen, was das soll und konfrontiert den 27-Jährigen. Der ebenfalls bislang unbekannte Begleiter des Jugendlichen hat es aber scheinbar nicht so mit Worten – er schlägt dem 27-Jährigen daraufhin mit der Faust ins Gesicht. Nach dem angriff machen sich die beiden Jugendlichen davon. Der verletzte 27-Jährige erstattet nach dem Angriff Anzeige beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt.

Täterbeschreibung:

- 1. Person: männlich, ca. 16-18 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, blonde kurze Haare, vermutlich deutsch, dünne Statur, trug ein rotes T-Shirt und einen Verband am linken Ellenbogen. 

- 2. Person: männlich, ca. 16-18 Jahre alt, etwa 1,65 - 1,70 Meter groß, dunkle kurze Haare, drei Tage Bart, dunkler Teint, südeuropäische Erscheinung, bulliger Körperbau, trug dunkle langärmlige Kleidung. 

+++

Zeugen, die Hinweise zum Vorfall oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter ☎ 0621 174-3310 an die Ermittler zu wenden.

pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare