Lage unklar 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

+
Die Einsatzkräfte suchen am Donnerstagnachmittag nach einer Person im Neckar. 

Mannheim-Innenstadt - Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften am Cahn-Garnier-Ufer am Donnerstagnachmittag! Ist eine Person im Wasser? Was bisher bekannt ist: 

Am Donnerstag gegen 16:30 Uhr läuft an Neckarufer in der Nähe des Collini-Centers ein größerer Rettungseinsatz. Die Polizei, Einsatzkräfte der DLRG, die Feuerwehr und mehrere Rettungswagen sind vor Ort. Die Lage ist jedoch noch unklar. 

Bisher konnten die Einsatzkräfte niemandem im Neckar finden. 

Fest steht, dass ein Zeuge gesehen haben will, dass eine Person ins Wasser gegangen ist und nicht wieder aufgetaucht ist. Am Ufer finden die Einsatzkräfte zwar Kleidung, unklar ist jedoch ob sie dort schon länger liegt oder frisch abgelegt wurde.

Bisher konnten die Einsatzkräfte keine Person finden. Es sei noch nicht einmal sicher, dass überhaupt eine Person im Wasser wäre, teilt und ein Sprecher der Polizei auf Anfrage mit.  

Wir bleiben weiter für dich dran! 

kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

„Keep Rolling“: Festival zum 4. Geburtstag von Skatepark

„Keep Rolling“: Festival zum 4. Geburtstag von Skatepark

WM 2018: Um welche Uhrzeit wird das Finale Frankreich gegen Kroatien angepfiffen?

WM 2018: Um welche Uhrzeit wird das Finale Frankreich gegen Kroatien angepfiffen?

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Skurrile WM-Siegerehrung: Erst ging es ewig nicht los, dann bekam nur Putin einen Schirm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.