1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Gruppe feiert auf Gerüst – und wirft Weinflasche auf Polizei

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Ein Baugerüst
Eine Gruppe feiert auf einem Baugerüst. (Symbolfoto) © Sebastian Gollnow/dpa

Mannheim - Die Polizei muss zu einer kleinen Feier ausrücken, die auf einem Baugerüst stattfindet. Statt herunterzukommen, fliegt plötzlich eine Glasflasche in Richtung der Beamten.

Mehrere Passanten rufen am Samstagabend (20. Dezember) die Polizei, weil sich eine Gruppe von Personen auf einem Baugerüst in der Innenstadt von Mannheim befinden und dort wohl zusammen feiern. Eine Streife erreicht gegen 22 Uhr den Einsatzort in den C-Quadraten, wo an einer Schule das etwa 25 Meter hohe Gerüst steht. Bereits beim Eintreffen wirft ein 18-Jährige eine Weinflasche aus Glas nach unten und verfehlt die Beamten damit nur knapp! Die Gruppe weigert sich anschließend, trotz mehrfacher Aufforderung, das Gerüst zu verlassen – woraufhin die Polizei andere Seiten aufzieht.

Mannheim: Gruppe feiert auf Baugerüst – und wirft Weinflasche auf Polizei

Über die Integrierte Leitstelle Mannheim wird die Höhenrettung der Feuerwehr zur Hilfe gerufen, um die Störenfriede von dem Baugerüst zu holen. Nach mehreren Lautsprecherdurchsagen können vier junge Männer und eine Frau dazu bewegt werden, sich endlich auf den Boden zu begeben. Diese werden anschließend verhaftet und auf ein Revier der Polizei Mannheim. Alle fünf, darunter auch ein Jugendlicher, erhalten eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Der 18-Jährige muss sich zudem noch dafür verantworten, dass er die Weinflasche nach den Beamten geworfen hat. Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt ermittelt.

Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Aktuell ermittelt die Polizei Mannheim auch wegen einer Prügel-Attacke im Jungbusch, die am 31. Oktober stattgefunden hat. Dabei geht eine Gruppe auf einen 27-Jährige los. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare