Mannheim leuchtet Rot-Blau

Fotos vom Blaulichtumzug

Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
1 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
2 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
3 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
4 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
5 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
6 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
7 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau
8 von 64
Der Blaulichtumzug zieht durch Neckarau

Mannheim - Was für ein Großeinsatz für Feuerwehr, THW und Hilfsorganisationen. Bei dem Blaulichtzug fahren über 80 Einsatzfahrzeuge durch Neckarau und Teile der Innenstadt:

Bei diesem Einsatz gibt es keinen Grund zur Sorge, denn es handelt sich um einen rein symbolischen Akt. Der Grund ist der Umzug von der alten Feuerwache in die neue Hauptfeuerwache am Gert-Magnus-Platz in Neckarau. ( WIR BERICHTETEN)

Der Blaulichtzug fährt von der Wache Mitte über den Parkring, die Augustaanlage und der Viehhofstraße wieder über den Neckarauer Übergang zurück nach Neckarau bis schließlich hin zur neuen Hauptfeuerwache.

Der rund sechs Kilometer lange Zug dauert ungefähr eine Stunde und lockt zahlreiche kleine und große Zuschauer an.

Zahlen und Fakten zur neuen Hauptfeuerwache

  • bebaute Fläche: 6.700 Quadratmeter, Geschossfläche: 19.700 Quadratmeter 
  • 54 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge (davon 12 für die Freiwillige Feuerwehr) 
  • eigene Tankstelle mit großem erdverbautem Diesel-Tank (30.000 Liter) 
  • bei der Berufsfeuerwehr stehen 290 Feuerwehrmännern nur rund zehn Frauen gegenüber (3 Prozent) 
  • 145 Parkplätze

jol

Meistgelesen

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.