Zeugen gesucht

Fall des totgeprügelten Rentners (†68) bei „Aktenzeichen XY“

+
Bei der „Aktenzeichen XY...ungelöst“-Sendung am 5. Oktober 2016 wird ein Fall aus Mannheim gezeigt, bei dem ein Rentner (†68) an den Folgen einer Prügel-Attacke verstarb.

Mannheim-Innenstadt - Ein 68-jähriger Mann wird vor dem Dorint-Hotel mit einem Schlag niedergestreckt. Wochen später stirbt er an seinen Verletzungen. Nun präsentiert das ZDF bei „Aktenzeichen XY“ den Fall.

Update: Im April 2019 beginnt der Prozess gegen den Schläger vor dem Mannheimer Landgericht

Diese brutale Tat schockierte ganz Mannheim! Gegen 9 Uhr am Morgen des 2. Juni 2015 kommt es vor dem Eingangsbereich des Dorint-Hotels am Friedrichsring zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 68-jährigen Mann und einem Unbekannten.

Plötzlich streckt der Fremde den Rentner mit einem brutalen Fausthieb nieder. Dabei erleidet der 68-Jährige mehrere Knochenbrüche im Gesicht, ein Trauma des Augapfels und eine Hirnblutung.

Am 14. Juli 2015 stirbt der Mann trotz intensivmedizinischer Behandlung an den Folgen der brutalen Attacke (WIR BERICHTETEN).

Bis heute bleibt der Fall ungelöst, von dem Täter fehlt jede Spur. 

Am morgigen Mittwoch, 5. Oktober, um 20:15 Uhr, wird der Fall bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF) präsentiert. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich dadurch entscheidende Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen.

Nach der Ausstrahlung der Sendung „Aktenzeichen XY“ stellte sich der Täter bei der Polizei. 

StA/pol/rob

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare