Weil Audi über Rot fährt

Nach Vollbremsung: Fahrgast in Straßenbahn schwer verletzt

+
Straßenbahn springt aus dem Gleis

Mannheim-Innenstadt - Weil ein Audi-Fahrer eine rote Ampel missachtet, muss der Fahrer einer Straßenbahn eine Vollbremsung einleiten. Dabei wird ein Fahrgast schwer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwochmorgen (29. November) an der Kreuzung Luisenring/Kurpfalzstraße ereignet hat.

Gegen 7:30 Uhr ist der Fahrer eines schwarzen Audi A4 mit Mannheimer Kennzeichen in Richtung Friedrichsring unterwegs. Dabei überfährt er offenbar eine rote Ampel und schneidet den Weg einer aus der Kurpfalzstraße kommenden Straßenbahn.

Der Fahrer muss daraufhin eine Vollbremsung einleiten – dabei stürzt ein Fahrgast und verletzt sich schwer. Der Mann muss nach seiner Erstversorgung vor Ort in eine Klinik eingeliefert werden.

Über die genaue Art der Verletzungen ist derzeit nichts bekannt.

Durch die Gefahrenbremsung verhindert der Straßenbahnfahrer eine Kollision mit dem Audi. Nach kurzem Kontakt zwischen den beiden Fahrern, fährt der Audi-Fahrer einfach weiter.

+++

Die weiteren Unfallermittlungen führt die Verkehrspolizei, weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter ☎ 0621/174-4045 zu melden.

pol/rob

Kommentare