In Schnellrestaurant

Beim Klauen erwischt und ausgerastet

+

Mannheim-Innenstadt - Ein Mannheimer wird bei dem Versuch, einem Kunden in einem Fastfood-Laden das Handy aus der Tasche zu stehlen, ertappt. Doch anstatt sich reuig zu zeigen, attackiert er sein Opfer brutal.

Gegen 19:30 Uhr am Montagabend versucht ein 30-jähriger Mann aus Mannheim in einem Fastfood-Restaurant ein Handy aus einer Jackentasche zu stehlen, dabei wird er jedoch von seinem Opfer - einem 39-jährigen Ludwigshafener - ertappt. 

Es kommt zum lautstarken Streit zwischen den beiden Männern. Daraufhin rastet der 30-Jährige völlig aus, schlägt dem Ludwigshafener mehrfach ins Gesicht und wirft mit Plastiktabletts und Stühlen um sich.

Ein weiterer Gast (18) aus Ludwigshafen will dem 39-Jährigen zur Hilfe eilen, wird aber prompt selbst zum Ziel der Attacken des verhinderten Diebs. Als sein Versuch scheitert, dem 18-Jährigen ins Gesicht zu schlagen, flüchtet der Mannheimer.

In unmittelbarer Tatortnähe gelingt es der eintreffenden Streifenbesatzung schließlich, den Verdächtigen vorläufig festzunehmen. 

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wird bei dem Mann nun auch noch eine kleine Menge Betäubungsmittel und verschreibungspflichtige Medikamente aufgefunden. 

Danach wird der 30-jährige Mannheimer wieder auf freien Fuß gesetzt, ihn erwarten nun jedoch Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des versuchten Diebstahls, der Körperverletzung sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Arzneimittelgesetz.

pol/rob

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Wegen Altglas-Containern: Baustelle auf der Kunststraße

Kommentare