Umzug in K1

„Cinema Quadrat“ zeigt letzten Film im Collini-Center – danach wartet Überraschung auf Kino-Fans!

+
Diese Kinosessel sind zu ersteigern. Sie sind 60 Zentimeter breit und 70 Zentimeter tief. 

Mannheim-Innenstadt – Das Filmkunsthaus „Cinema Quadrat“ zieht um und vergrößert sich in allen Lagen. Ab wann der letzte Film zu sehen ist:

  • Cinema Quadrat zieht aus dem Collini-Center aus
  • Letzter Film dort am 9. November
  • Umzug ins K1 
  • Erster Film dort am 30. November

Update vom 11. Oktober 2019: Es dauert nicht mehr lange – schon bald wird das „Cinema Quadrat“ den letzten Film im Collini-Center zeigen. Jim Jarmuschs Episodenfilm "Night on Earth" wird die Ära am 9. November beenden. Im Anschluss versteigert das Kino Teile seines Inventars. Dazu zählen VHS-Kassetten, DVDs, Filmplakate und sogar Kinosessel. „Der Eintritt für diese Abschiedsveranstaltung ist frei - und es ist ratsam für die Zuschauer, vorher mit dem Meterstab zuhause nachzumessen, wie viele Kinosessel denn in die Wohnung passen“, schreibt Harald Mühlbeyer, Pressesprecher vom „Cinema Quadrat“, am Freitag (11. Oktober) in einer Mitteilung.

Am 30. November geht zum ersten Mal der Kinovorhang für das „Cinema Quadrat“ in K1 auf. Jeder kann ab 17:30 Uhr kostenlos die Räume und ein Kurzfilmprogramm anschauen. Ab 21 Uhr läuft der Stummfilm "Die verflixte Gastfreundschaft“, dieser wird von Live-Musik begleitet. Bis zum 8. Dezember feiert das Kino mit einem Sonderprogramm seinen Umzug. Folgende Filme werden ab 19:30 Uhr gezeigt:

  • 1.12.: Alfred Hitchcocks Meisterwerk "Die Vögel"
  • 2.12.: James Camerons "Avatar"
  • 3.12.: "Vorhang auf für Cyrano"
  • 4.12.: regionale Kurzfilmfestival "Zum Goldenen Hirsch" (abwechselnd besten Filme aus der Region)
  • 5.12.:  "Moritz Daniel Oppenheim"
  • 6.12.: “3 Überraschungsfilme“
  • 7.12.: “Cinema and the City“
  • 8.12.: “Ich bei Tag und Du bei Nacht“

Mannheim: Cinema Quadrat zieht in Ex-Mömax!

Erstmeldung: Am Dienstag beschließen die Mitglieder des Hauptausschusses in einer nichtöffentlichen Sitzung, den Umzug des „Cinema Quadrat“ in einem einmaligen Investitionszuschuss von 250.200 Euro zu unterstützen.

Für den Umzug wird das ehemalige „Mömax“-Gebäude in der Breiten Straße saniert, umgebaut und ihm wird eine neue Nutzung, einen Mix aus Einzelhandel, Gastronomie und Fitnessstudio, zugeschrieben.

Auch interessant: Hier entsteht das größte Restaurant Mannheims! Termin für Eröffnung von K1-Karree fix

Ein Teil des dritten Obergeschosses kann für „Cinema Quadrat“ ausgebaut werden. Das Kino wird dadurch rund 100 Quadratmeter größer sein als im Collini-Center und auch die Zuschauer dürfen sich über den Umzug freuen. Es finden jetzt mehr Besucher im Kino Platz und auch die Leinwände werden vergrößert. 

Breite Straße: Tausende Quadratmeter Ladenfläche leer!

Bisher konnte „Cinema Quadrat“ die städtischen Räume im Collini Center miet- und nebenkostenfrei nutzen. Am neuen Standort werden dann Mietkosten anfallen. Deswegen wird der Zuschuss, den die Stadt Mannheim jährlich an den Verein zahlt, erhöht. Die genaue Zuschusshöhe steht allerdings noch nicht fest. Das Cinema Quadrat soll im Herbst 2019 eröffnen

pm/lp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare