Mit Taschenmesser

Betrunkener zersticht Reifen eines Streifenwagens

+
Betrunkener zersticht Reifen eines Streifenwagens (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt – Polizisten bemerken in den T-Quadraten einen Mann, der sich an einen abgestellten Streifenwagen zu schaffen macht. Als er die Beamten bemerkt, nimmt er Reißaus!

In der Nacht auf Sonntag ist eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt zu einem Einsatz unterwegs. Um 1:10 Uhr bemerken die Beamten einen jungen Mann, der sich an den Reifen eines anderen Polizeiwagens zu schaffen macht. Als der Mann die Polizeistreife entdeckt, ergreift er die Flucht

Die Beamten stellen fest, dass die Reifen zerstochen wurden und verfolgen den Unbekannten zu Fuß. Der Täter versucht erfolglos, sein mitgeführtes Taschenmesser wegzuwerfen, wird dann aber von den Polizisten gestoppt und festgenommen.

Auf dem Revier stellt sich heraus, dass der 18-Jährige so alkoholisiert ist, dass er erst nach einigen Stunden wieder freigelassen werden kann. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Am Streifenwagen entsteht ein Sachschaden in Höhe von mehr als hundert Euro und das Auto muss abgeschleppt werden.

pol/jol

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.