Grundlos aggressiv

Bedroht und bespuckt! Aggro-Fahrer verfolgt Radlerin

+
Die Polizei sucht nun nach dem Mann, der eine Radfahrerin bedroht und bespuckt hat. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Ein Fahrt mit ihrem Rad wird für eine junge Frau zum Albtraum. Ohne Grund beleidigt und verfolgt sie ein Autofahrer, bedroht sie sogar während der Fahrt:

Eine 28-Jährige fährt am Montagabend (2. Juli) mit ihrem Rad vom Herschelbad in Richtung Kurpfalzkreisel. Gegen 20:40 Uhr wird sie von einem weißen Ford mit Mannheimer Kennzeichen überholt. Beim vorbeifahren schaltet der Fahrer des Autos seinen Scheibenwischer ein und spritzt dadurch die Radfahrerin nass. 

An der Ampel zum Kurpfalzkreisel will die Frau den Mann zur Rede stellen. Der fängt sofort an die Radlerin zu beleidigen. Er droht sogar damit sie umzubringen und spuckt in ihre Richtung! Die 28-Jährige flieht sofort in Richtung ‚Alte Feuerwache‘, der Ford verfolgt sie weiterhin. Der Fahrer beschimpft sie außerdem weiter während der Fahrt.

Bevor die Polizei eintrifft, hat sich der Aggro-Fahrer aus dem Staub gemacht. Glücklicherweise kann sich das Opfer das Kennzeichen des Autos merken, sodass die Beamten nun ermitteln.

pol/dh

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.