Zwei Gruppen beteiligt

Wüste Schlägerei in den Quadraten

+
Zu einer wüsten Schlägerei kam es am frühen Donnerstagmorgen in der Nähe des Marktplatz (Symbolfoto). 

Mannheim-Innenstadt - Am frühen Donnerstagmorgen kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung in den Quadraten: Zwei Gruppen schlagen aufeinander ein. Es gibt mehrere Verletzte.

Aus bislang noch ungeklärten Gründen liefern sich zwei Gruppen gegen 2:45 Uhr am frühen Donnerstagmorgen vor einer Gaststätte im Quadrat R1 ein wilde Schlägerei.  

Bei der Auseinandersetzung, die sich bis zur Ecke Kurpfalzstraße/Marktplatz hinzieht, schlagen die beteiligten Schwarzafrikaner und Nordafrikaner auch mit Verkehrsschildern aufeinander ein!

Dabei zieht sich ein 36-jähriger Algerier blutende Wunden an Schulter und Hüfte zu, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Der Haupttäter, ein 19-jähriger Mann aus Gambia, wird ebenfalls verletzt. Die Polizei nimmt den Mann fest, nachdem er ärztlich versorgt ist.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen übernommen. Noch in der Nacht wird der Ort der Auseinandersetzung zur kriminaltechnischen Spurensicherung abgesperrt. Die Recherchen zu den Beteiligten der Auseinandersetzung sowie zu den Hintergründen dauern an.

Schon kurz vorher kommt es zu einer Auseinandersetzung

Nur etwas länger als eine Stunde vor der Schlägerei kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-jährigen Gambier und einem bislang unbekannten Täter gekommen.

Die beiden geraten gegen 1:30 Uhr in der Gaststätte in R1 in Streit. Als der 19-Jährige aus dem Lokal flüchtet, wird er von dem Unbekannten verfolgt. Der Gambier erleidet dabei wohl durch eine abgeschlagene Glasflasche eine Schnittverletzung am Oberarm. Daraufhin läßt der Täter von seinem Opfer ab und flüchtet. Der 19-Jährige rettet sich in das Polizeirevier Innenstadt, wo er medizinisch versorgt wird.

Eine Beschreibung des Täters liegt derzeit noch nicht vor. Auch ob ein Zusammenhang mit der späteren Auseinandersetzung besteht, ermittelt die Polizei momentan. 

-----

Hinweise zu dieser Tat nimmt das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter der Telefonnummer 0621/1258-0 entgegen.

pol/rmx

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.