Mit mehr als drei Promille

Betrunkener Geisterfahrer auf dem Luisenring

+
Mit mehr als drei Promille fährt der 43-Jährige auf dem falschen Fahrstreifen über den Luisenring (Symbolbild).

Mannheim-Innenstadt - Sturzbetrunken setzt sich der 43-Jährige in sein Auto. Auf dem Luisenring verliert er die Orientierung und fährt auf der Gegenfahrbahn weiter. 

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut setzt sich der 43-jährige Mann hinter das Steuer seines Autos und fährt von Ludwigshafen kommend in Richtung Wasserturm.

Gegen 20:50 Uhr bemerkt die Besatzung eines Feuerwehrwagens den Nissan-Fahrer, der nun entgegen der Fahrtrichtung auf dem Luisenring unterwegs ist. Glücklicherweise können die Feuerwehrmänner den Geisterfahrer anhalten. Es kommt glücklicherweise zu keinem Unfall. 

Der Mann muss sich nun auf eine Anzeige gefasst machen. Außerdem wurde ihm der Führerschein abgenommen. 

pol/mk

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.