Verkehrsunfall im Parkhaus

Mit Vollgas durch die Schranke

+
In einem Parkhaus in Mannheim sorgt ein 89-Jähriger für einen Sachschaden von knapp 20.000 Euro. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Ein 89-jähriger Rentner will in einem Parkhaus ein Ticket ziehen. Doch weil ihm das nicht gelingt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung...

In einem Parkhaus in der Dürerstraße in Mannheim verursacht am Dienstagnachmittag, 19. Januar, ein 89-jähriger Subaru-Fahrer einen Unfall.

Kurz nach 15:30 Uhr möchte der Rentner in das Parkhaus fahren. Da es ihm jedoch nicht gelingt, ein Parkticket zu ziehen, versucht er die Einfahrt rückwärts hinaufzufahren.

Dabei gibt der Fahrer aus bisher unbekanntem Grund Vollgas. Knapp vor dem Ende der Auffahrt passiert es dann: Der 89-Jährige legt den Vorwärtsgang ein und fährt mit hoher Geschwindigkeit die Einfahrt wieder hinunter, durchbricht die Schranke, kollidiert mit der Betonwand, die entlang der Auffahrt verläuft, mehreren Beleuchtungseinrichtungen sowie dem Parkausweisgeber. Dabei reißt er auch den Schrankenautomat aus seiner Verankerung.

Der Fahrer kam unverletzt und mit einem Schrecken davon. Am Fahrzeug entsteht ein Sachschaden von rund 5000 Euro, an den Einrichtungen des Parkhauses ein Schaden von ungefähr 15.000 Euro.

pol/swy

Meistgelesen

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Zum 18. Studioalbum: Judas Priest und Megadeth live bei Zeltfestival!

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Ist das der krasseste Diebstahl des Jahres? Sogar die Polizei ist sprachlos

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Fake-Clip sorgt für Lacher trotz DFB-Pleite - darum geht es im Original-Video

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Nach tödlichem Absturz: Kleinflugzeug wird untersucht!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.