Brutale Attacke mit Besenstil

Eifersuchts-Drama mit zwei Verletzten: Mann (30) angeklagt

+
Der 30-Jährige Eifersuchtstäter muss vor Gericht. (Symbolbild)

Mannheim-Innenstadt - Nachdem ein 30-jähriger aus Eifersucht zwei Männer teilweise lebensgefährlich verletzt hat, erhebt die Staatsansaltschaft Anklage wegen schwerer Körperverletzung. 

Die beiden Opfer der üblen – und lebensgefährlichen – Attacke sind am 18. November zu Besuch bei einer Freundin. Als sie deren Wohnung in der Kirchenstraße verlassen, laufen sie auf dem Flur ihrem Ex-Freund (30) über den Weg. Der hält einen von beiden für den neuen Partner und rastet aus. 

Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Mannheim Anklage gegen den 30-Jährigen.

Er schlägt und sticht mit einem abgebrochenen Besenstil auf seine Opfer ein. Erst als er kurz ablässt gelingt den beiden Männern die Flucht. Doch der 30-Jährige macht weiter: Er dringt über ein Fenster bei seiner Ex-Freundin ein und greift auch diese an. Sie trägt eine Schwellung am Kopf und ein blaues Auge davon.

Schlimmer erwischt es einen der beiden Männer (19). Er erleidet ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und muss im Krankenhaus notoperiert werden. Auch aktuell ist er „weiter gesundheitlich stark benachteiligt“, teilt die Staatsanwaltschaft Mannheim am Donnerstag mit.

pm/gs

Mehr zum Thema

Kommentare