Jungbusch

27-Jähriger mit Schlagstock attackiert – Nase gebrochen

+

Mannheim-Innenstadt - Ein 27-jähriger Mann wird von drei Unbekannten provoziert. Es kommt zur lautstarken Auseinandersetzung. Plötzlich rastet einer der unbekannten Männer aus...

Ein 27-jähriger Mann ist gegen 4 Uhr am frühen Sonntagmorgen in der Beilstraße im Jungbusch unterwegs, als er von drei Unbekannten aus einem offenstehenden Wohnungsfenster heraus provoziert wird.

Erst streiten sich die Männer nur lautstark, dann hastet einer der Provokateure auf die Straße - bewaffnet mit einem Schlagstock. Unvermittelt prügelt er auf sein 27-jähriges Opfer ein, lässt auch nicht von ihm ab, als dieser schon am Boden liegt. 

Inwieweit die beiden anderen Männer an den Schlägen beteiligt waren, ist derzeit unklar. 

Im Anschluss flüchten die drei Unbekannten in Richtung Jungbuschbrücke. 

Der 27-Jährige erleidet durch die brutale Attacke einen Nasenbruch und Hämatome am Kopf und muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor.

------

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Innenstadt, Tel.: 0621/1258-0 zu melden.

pol/rob

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.