1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Aktionswoche – Impfen im Einkaufszentrum vor den Sommerferien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

In Q7 wird ein am Wochenende (23. und 24. Juli) ein mobiles Pop-up-Impfzentrum eingerichtet (Archivbild).
In Q7 wird am Wochenende (23. und 24. Juli) ein mobiles Pop-up-Impfzentrum eingerichtet (Archivbild). © Q 6 Q 7 Mannheim

Mannheim - Es ist genug Impfstoff verfügbar und es war noch nie so einfach, einen Termin für die Corona-Schutzimpfung zu bekommen. Eine Aktionswoche soll der Impfkampagne neuen Schwung verleihen.

Bis 28. Juli ruft das Land Baden-Württemberg in einer Aktionswoche zum Impfen gegen das Coronavirus vor den Sommerferien auf. Im ganzen Land organisieren Impfzentren, Kommunen, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie Betriebsärztinnen und -ärzte noch einmal verstärkt unkomplizierte Vor-Ort-Impfakticoonen. Begleitet wird die Woche durch Informationen, Aufklärung und Impfaufrufe im Radio und in den Sozialen Medien. Auch in Mannheim finden verschiedene Impf-Aktionen statt (siehe unten). Interessierte können sich beispielsweise im Mannheimer Impfzentrum einfach und spontan impfen lassen – und das täglich von 8 bis 19 Uhr auch ohne Termin.

Stadt\t\tMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche144,96 km²
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mannheim: Johnson & Johnson Sonderaktion ohne Termin im Impfzentrum

Das Impfzentrum Mannheim bietet in einer Sonderaktion Impfungen mit dem Impfstoff Johnson & Johnson an. Das Angebot richtet sich an alle ab 18 Jahren. Impfwillige können spontan und flexibel –ohne vorherige Terminvereinbarung – am Freitag und Samstag (23. und 24. Juli) zwischen 8 und 19 Uhr ins Impfzentrum am Maimarktgelände kommen.

Bei diesem Vakzin genügt eine einmalige Impfung, um 14 Tage später den vollen Impfschutz zu erhalten. Nach einem ärztlichen Beratungsgespräch im Impfzentrum können sich auch unter-60-Jährige ab 18 Jahren mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson impfen lassen.

Die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht. Unabhängig von der Sonderaktion mit Johnson & Johnson ist der Besuch des Impfzentrums auch weiterhin ohne Termin möglich.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Pop-up-Impfzentrum im Q6/Q7

Am kommenden Freitag und Samstag (23. und 24. Juli) bietet das Impfzentrum Mannheim eine Impfaktion im Quartier Q 6 Q 7 an. Zwischen 15:30 und 19:30 Uhr sind die Mitarbeitenden des Impfzentrums vor Ort und führen Erstimpfungen durch. Das mobile Pop-up-Impfzentrum wird im 1. Obergeschoss in Q 7 eingerichtet.

Die Impfungen finden ohne Terminvereinbarung statt, so dass Impfwillige ab 18 Jahren spontan und flexibel im Aktionszeitraum vorbei kommen können. Damit bietet die Aktion allen die Möglichkeit, sich beispielsweise nach Feierabend, beim Einkaufsbummel oder vor dem Restaurantbesuch ganz einfach den schützenden Piks abzuholen. Benötigt wird zur Impfung ein Ausweisdokument, sofern vorhanden können auch Impfpass und Versichertenkarte mitgebracht werden. Geimpft wird mit dem Impfstoff Moderna. Die Zweitimpfungen werden nach Ablauf des Mindestabstands von vier Wochen ohne Termin im Impfzentrum angeboten.

Mobile Corona-Impfteams: Erstimpfungen in Käfertal

Bis Sonntag (25. Juli) führt das Impfzentrum Mannheim Vor-Ort-Impfungen in Käfertal durch. Die Impfungen werden von mobilen, fachlich geschulten Teams durchgeführt. Das Impfangebot dort richtet sich an alle in Käfertal gemeldeten Personen über 18 Jahren. Geimpft wird mit dem Impfstoff Moderna.
 
Das Mobile Pop-up-Impfzentrum wird von 9:00 bis 14:30 Uhr im Kulturhaus Mannheim Käfertal, Gartenstraße 8, angeboten.
 
Für die Erstimpfungen vor Ort ist kein Termin notwendig. Die zweite Impfdosis erhalten Bewohnerinnen und Bewohner aus Käfertal im entsprechenden Zeitabstand ebenfalls vor Ort. Der Termin für die Zweitimpfung wird bei der Erstimpfung vergeben.
 
Grund für die Sonderimpfaktionen in Quartieren und Stadtteilen sind überdurchschnittliche Inzidenzen, eine hohe Wahrscheinlichkeit schwererer Verläufe und eine niedrige Impfquote.

Mobile Corona-Impfteams im Waldhof: nur Zweitimpfungen möglich

Bis Sonntag (25. Juli) ist das Impfzentrum Mannheim für die Zweit-Impfungen auf dem Waldhof im Einsatz. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Personen, die dort bei der Vor-Ort-Impfung vor sechs Wochen ihre Erstimpfung erhalten haben und deren Zweitimpfung nun ansteht.
 
Bei der Erstimpfung wurden die Termine für die Zweitimpfung bereits vergeben, geimpft wird von 9:00 bis 14:30 Uhr. Die Impflinge werden gebeten, ihren Termin einzuhalten, um einen vollständigen Impfschutz zu erhalten. 14 Tage nach der Zweitimpfung gelten Personen als vollständig geimpft. Die Zweitimpfungen finden an gleicher Stelle wie die Erstimpfungen, im Kulturhaus Waldhof Ost, Speckweg 18, statt. Der Impfbus steht am Parkplatz vor dem Bolzplatz an der Kreuzung Speckweg / Hessische Straße. Wie bei den Erstimpfungen kommt auch für die Zweitimpfungen der Impfstoff Moderna zum Einsatz. (PM/esk)

Auch interessant

Kommentare