Mehrfach geschossen

Mit Luftgewehr: Teenager-Duo macht Gegend unsicher

+
Die Polizei ermittelt gegen zwei Jugendliche, die mit einem Luftdruckgewehr durch die Gegend schießen. (Symbolfoto)

Mannheim-Hochstätt - Zwei Jugendliche erlauben sich am Sonntag (15. Juli) einen Spaß, bei dem zum Glück nichts Schlimmeres passiert. Mit einem Luftdruckgewehr machen sie die Gegend unsicher:

Ein 14- und ein 17-Jähriger laufen am Sonntagnachmittag im Kieselgrund herum. Dabei schießen die beiden Teenager mehrmals mit einem Luftdruckgewehr durch die Gegend! Mit einem der Schüsse treffen sie einen Rolladen an einem Fenster. Die 57-jährige Besitzerin der dazugehörigen Wohnung stellt das Duo zur Rede und ruft die Polizei.

Die Beamten finden das Gewehr später bei einer Wohnungsdurchsuchung. Glücklicherweise wird durch die drei Schüsse niemand verletzt. Trotzdem ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und dem Verdacht der versuchten gefährlichen Körperverletzung.

pol/dh

Mehr zum Thema

Kommentare