1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Spatenstich am Bahnhofsvorplatz – Sperrung ab 11. Mai

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Mannheim - Die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes geht in die nächste Runde. Derzeit werden Vorbereitungen für ein viertes Gleis getroffen, ab Mai wird der Bahnverkehr großflächig umgeleitet.

Auf dem Willy-Brandt-Platz erreicht die Baustelle zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes der Stadt Mannheim ihren nächsten Bauabschnitt. Mit dem Ende des ersten Bauabschnitts der Baumaßnahme ist die Oberfläche der westlichen Platzhälfte abgeschlossen. Ab dem 11. April steht dann auch die Tiefgarage unter dem Willy-Brandt-Platz wieder zur Verfügung.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl309.721 (Stand: 31. Dezember 2020)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Bahnhofsvorplatz: „Attraktiver Ort zum Aufhalten, Ankommen und Durchreisen“

Nun beginnen die Arbeiten zur Neuordnung und Kapazitätserweiterung der Bus- und Stadtbahnhaltestelle Mannheim Hauptbahnhof sowie die Pflasterarbeiten in der Mitte des Willy-Brandt-Platzes. 

„Der erste Bauabschnitt dieses für Mannheim so wichtigen Großprojekts konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Wir wollen hier, auch im Hinblick auf die bevorstehende Bundesgartenschau, einen attraktiven Ort zum Aufhalten, Ankommen und Durchreisen schaffen“, so Diana Pretzell, Bürgermeisterin der Stadt Mannheim für die Bereiche Bürgerservice, Klima- und Umweltschutz und technische Betriebe.

Spatenstich 2. Bauabschnitt am HBF-Vorplatz
Spatenstich 2. Bauabschnitt am HBF-Vorplatz © rnv GmbH/Haubner

Neugestaltung am Hauptbahnhof Mannheim: Vorbereitung der nächsten Schritte

Seit Mitte des vergangenen Jahres hat die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH die Kapazitätserweiterung mit zwei Maßnahmen vorbereitet. Sowohl die Verfüllung der Borelly-Grotte unter der Kreuzung Bismarckstraße und Kaiserring als auch die Verlegung der Tiefgaragenausfahrt sind notwendige Arbeiten, um den Ausbau der Haltestelle durchführen zu können.

Für die Wiedereröffnung der Tiefgarage unter dem Bahnhofsvorplatz ergab sich insgesamt eine Verzögerung von etwa zehn Tagen aufgrund von unvorhersehbaren Baubehinderungen und der grassierenden Pandemie. Auch für die nun anstehenden Arbeiten ist aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation und der Materialknappheit wohl mit einem Bau unter widrigen Umständen zu rechnen.

Bahnhofsvorplatz in Mannheim: Sperrung ab 11. Mai

Bei den Arbeiten wird die Haltestelle Mannheim Hauptbahnhof bis Anfang Oktober um ein viertes Gleis und einen vierten Bahnsteig erweitert. Alle Bahnsteige werden zudem auf bis zu 70 Meter verlängert und in voller Länge barrierefrei ausgebaut. Am Montag, den 4. April, wurde mit dem Auskoffern für die Platzierung des vierten Gleises auf der Nordhälfte des Bahnhofsvorplatzes begonnen.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Ab 11. Mai 2022 erfolgt dann die Sperrung der Gleisanlage für die weiteren Bauarbeiten an der Gleis- und Haltestellenanlage, was zu großflächigen Umleitungen im Mannheimer Stadtbahnverkehr führt. Mit der Sperrung können dann auch die bestehenden drei Gleise getauscht und neu gesetzt werden. Ab Juni werden die Bahnsteiganlagen an neuer Position gebaut sowie Fahrleitungsmaste errichtet. (mko/PM)

Auch interessant

Kommentare