Haltestelle Herzogenriedstraße

Mann bei Tritt gegen fahrende Straßenbahn verletzt

+
Ein Mann gerät an der Haltestelle Herzogenriedstraße mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mannheim-Neckarstadt-West - Wohl aus Wut wegen eines vorhergegangenen Streits tritt ein Mann am Samstagabend gegen eine fahrende Straßenbahn – mit schlimmen Folgen.

Nachdem ein Pärchen in der Straßenbahn der Linie 1 von Schönau in Richtung Innenstadt gegen 19 Uhr in Streit geraten ist, steigt der wütende 40-Jährige an der Haltestelle Herzogenriedstraße aus, während seine Begleiterin in der Bahn sitzen bleibt.

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Aus Zorn tritt der alkoholisierte Mann gegen die losfahrende Straßenbahn. Dabei gerät er mit dem Fuß zwischen Bahnsteigkante und Straßenbahn und verletzte sich. Er wird in ein Krankenhaus eingeliefert, Lebensgefahr besteht keine. Auch die Straßenbahnfahrerin, die vermutlich unter Schock steht, muss vom Rettungsdienst versorgt werden.

Der Straßenbahnverkehr bleibt am Samstag bis etwa 20 Uhr unterbrochen.

pol/kab

Meistgelesen

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Nahe Hauptbahnhof: Polizei schießt auf Mann mit Messer!

Von Straßenbahn erfasst: Seniorin tödlich verletzt

Von Straßenbahn erfasst: Seniorin tödlich verletzt

28-Jähriger auf Nachhauseweg überfallen

28-Jähriger auf Nachhauseweg überfallen

Olympia-Ticker: Deutschland feiert Silber im Eishockey - Spiele beendet

Olympia-Ticker: Deutschland feiert Silber im Eishockey - Spiele beendet

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Hund verursacht Unfall mit mehreren Autos auf A5! 

Hund verursacht Unfall mit mehreren Autos auf A5! 

Kommentare