Umfangreiches Beweismaterial sichergestellt

Haftbefehl! Einbrecherbande festgenommen

+
Symbolfoto

Mannheim - Weil sie unter dringendem Verdacht stehen, für mindestens 30 Wohnungseinbrüche verantwortlich zu sein, wurden nun fünf Personen einer südosteuropäischen Einbrecherbande festgenommen.

Ermittlungserfolg für die Kriminaldirektion in Heidelberg!

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erlässt das Amtsgericht Haftbefehl gegen vier Männer im Alter von 22, 32, 35 und 38 Jahren und gegen eine 31-jährige Frau.

Der Vorwurf: schwerer Bandendiebstahl!

Bereits im Januar 2017 kristallisiert sich im Rahmen von Ermittlungen heraus, dass sich im Raum Mannheim eine bosnische Tätergruppierung etabliert hatte, die auch im Dreiländereck Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz/Hessen zugeschlagen haben soll. Dabei soll die Bande vor allem in den Abendstunden agiert haben.

Das erbeutete Diebesgut sollen sie dann bei Juwelieren und Hehlern in Mannheim und Südhessen und über einschlägige Internetseiten weiterverkauft haben.

Am Mittwoch, 5. April, wird bei insgesamt sieben Wohnungsdurchsuchungen umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Noch am selben Tag werden die fünf Tatverdächtigen festgenommen.

Kurz darauf werden sie dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls sowie schweren Bandendiebstahls.

Die Beschuldigten befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Heidelberg und der Staatsanwaltschaft Mannheim dauern an.

StA/pol/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.