1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Stadt verhängt Grillverbot – auch an Grillplätzen und Feuerstellen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Grillen
Es ist mal wieder soweit: Aufgrund der erhöhten Waldbrandgefahr verhängt die Stadt Mannheim ein generelles Grillverbot. (Symbolbild) © picture alliance / Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mannheim – Sommerzeit ist Grillzeit. Doch in Mannheim ist das Grillen ab sofort wieder im öffentlichen Raum streng verboten! Die Regeln für das Grillverbot:

Aufgrund der derzeitigen Trockenheit weist die Stadt Mannheim aktuell wieder auf das Thema „Grillverbot“ hin. Laut Polizeiverordnung der Stadt Mannheim herrscht im öffentlichen Raum ein generelles Grillverbot, sobald der Waldbrandgefahrenindex Stufe 4 oder höher erreicht hat. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert ab dem heutigen Dienstag (15. Juni) die Waldbrand-Gefahrenstufe 4 von 5.
 
Die Grillverbots-Regelung gilt für die Grillplätze und Feuerstellen in den Mannheimer Wäldern, ebenso für die Badeseen und am Neckar. Entsprechend der jeweiligen Wetterlage kann die Waldbrand-Gefahrenstufe von Tag zu Tag variieren. Welche Gefahrenstufe herrscht, ist stets aktuell auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes einsehbar.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche144,96 km²
Einwohnerzahl310.658 (Stand: 31. Dez. 2019)
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

 Der städtische Ordnungsdienst wird, sofern ein Grillverbot besteht, entsprechend kontrollieren. Wer gegen das Verbot verstößt, muss ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro zahlen.

Mannheim: Diese Regeln gelten aufgrund der Trockenheit in den Wäldern

Aufgrund der Trockenheit appelliert die Stadt an die Vernunft aller Bürger und bittet gleichzeitig, folgende Regeln zu beachten:

Welche Regeln generell zum Thema „Grillen auf öffentlichen Grünflächen“ zu beachten sind, kann hier auf der städtischen Homepage unter www.mannheim.de nachgelesen werden. (PM/pek)

Auch interessant