RNV gegen ThyssenKrupp

Schienenkartell-Prozess: Entscheidung über Millionenklage im März 

+
Die RNV fordert Schadensersatz von Stahlkonzern ThyssenKrupp.

Mannheim - Im März will das Landgericht eine Entscheidung über die Millionenklage der RNV gegen den Stahlkonzern treffen. Im Schienenkartell-Prozess geht es um Schadensersatz in Millionenhöhe.

Wie der Mannheimer Morgen berichtet, habe das Landgericht Mannheim den Verkündungstermin im Prozess um das Schienenkartell für Anfang März angesetzt. Sowohl RNV als auch ThyssenKrupp hätten diesen Termin bestätigt.#

Die Zeitung hatte bereits 2015 über die Klage berichtet: Die RNV mache gegen den Stahlkonzern einen Schadensersatz in Höhe von zehn Millionen Euro geltend. In rund 100 Neubau- und Instandhaltungsprojekten zwischen 2001 und 2011 sollen die Verkehrsbetriebe bis zu 40 Prozent zu viel für Schienen, Weichen und Schwellen bezahlt haben.

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.