Haltestelle beschmiert

Junger Sprayer von Polizei geschnappt

+
Ein 15-Jähriger Sprayer wird am Donnerstag von der Polizei festgenommen.

Mannheim-Gartenstadt - Ein 15-Jähriger wird am Donnerstag beim Sprayen beobachtet und flüchtet anschließend mit seinen Freunden. Doch da hat er die Rechnung ohne die Polizei gemacht!

Der Jugendliche befindet sich in Begleitung mehrerer Gleichaltriger, als er gegen 20:30 Uhr von einer Zeugin dabei beobachtet wird, wie er das Wartehäuschen der Haltestelle „Stiller Weg“ in der Lampertheimer Straße mit Farbe besprüht.

Nachdem weitere Personen auf den Vorfall aufmerksam werden, flüchtet die Gruppe in Richtung Carl-Benz-Bad.

Die zwischenzeitlich verständigte Polizei spürte das Quartett schließlich in Höhe der Sportanlage auf. Die Beweislage ist eindeutig – der junge „Künstler" kann schnell überführt werden. 

Während seine Begleiter nach der Personalienfeststellung wieder ihrer Wege ziehen dürfen, wird der Sprayer seiner Mutter übergeben.

Der 15-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. Die weiteren Ermittlungen haben die Beamten des Haus des Jugendrechts übernommen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Kommentare