+
Lange Gesichter auf dem Silvesterball 2014 (Symbolbild).

Kein guter Start in das neue Jahr

Gäste verärgert – Silvesterball wird zum Desaster

  • schließen

Mannheim - Was für eine Enttäuschung - die Gäste Freuen sich auf einen rauschenden Silvesterball, doch dann kommt alles ganz anders. Das Desaster in dem Maimarktclub:

Misslungene Organisation, verwehrter Eintritt und Versprechen, die nicht eingehalten wurden – so möchte wirklich niemand in das neue Jahr starten. Für zahlreiche Besucher der größten Silvester-Party Süddeutschlands im Maimarktclub wurde das jedoch zur Realität. 

Mehr als 220 Facebook-Nutzer haben mittlerweile ihrem Ärger Luft gemacht: Auf der Seite „Bewertung des Silvesterball 2014 in Mannheim Silvester Ball Maimarkt“ wird klar, dass diese Feier  ein echter Reinfall war. 

Keine Animation, angekündigte, aber nie eingetroffene Show-Acts, ein ausgefallenes Feuerwerk und dann nicht mal der traditionelle Silvester-Countdown. Die meisten Besucher sind schlichtweg enttäuscht und bewerten das Event im Schnitt mit gerade einmal 1,5 von 5 Punkten. 

>>> Hier geht es zur Facebook Seite: Bewertung des Silvesterball 2014 in Mannheim Silvester Ball Maimarkt

Vor allem eine nicht ausgeschilderte und völlig überlastete Garderobe sorgte für Unmut bei den Gästen. Wer will den Silvesterabend schon in dickem Mantel in der beheizten Halle verbringen? Am schlimmsten hat es jedoch die Gäste getroffen, die trotz bezahltem Ticket schlichtweg nicht in die Halle hereinkamen. 

Auf Anfrage des Mannheimer Morgen äußerte sich nun auch Ashkan Fereydouni von der Veranstaltungsagentur A&A Entertainment zu dem Desaster. Demnach soll ein Teil der Eintrittspreise bereits an dem Abend zurückerstattet worden sein. Auch gibt er an, dass angekündigte Feuerwerk soll von der Feuerwehr verboten worden sein. Wie der Mannheimer Morgen jedoch weiter berichtet, soll dem Feuerwehr-Führungsdienst von einem solchen Verbot nichts bekannt sein. 

>>> Mannheimer Morgen: Silvesterball 2014 sorgt für Unmut

Als Reaktion auf die Beschwerden der Besucher wurde die offizielle Veranstaltungsseite auf der Facebook-Plattform kurzerhand gelöscht. Das enttäuschende Ende des Silvesterballs.

Mittlerweile hat sich einer der drei Veranstalter (A&A Entertainment) jedoch auf der Bewertungsseite zu Wort gemeldet und entschuldigt. Gemeinsam mit den enttäuschten Gästen soll zeitnah eine Lösung zur Entschädigung gefunden werden. Ob das jedoch den verdorbenen Silvesterabend ausgleichen kann bleibt fraglich. 

mk

Mehr zum Thema

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Kommentare