1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Feuerwehr und THW retten Terrier „Tarka“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Mannheim - Auf der Friesenheimer Insel befindet sich ein Hund in ernster Gefahr. „Tarka“ ist in einem Erdbau gefangen und muss von Feuerwehr und THW befreit werden.

THW-Helfer stehen um einen Erdbau herum.
1 / 8Terrier „Tarka“ ist in einem Erdbau eingeschlossen. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
THW-Helfer graben ein Loch.
2 / 8Mit Händen und Schaufeln graben die Helfer nach Hund „Tarka“. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
EIn Hund neben einem Erdloch.
3 / 8Geschafft! Nach fast fünf Stunden ist „Tarka“ wieder frei.... © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
Ein Hund trinkt Wasser aus einem Container.
4 / 8....und bekommt erstmal etwas zu trinken. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
Der Hund wird von einem THW-Helfer gestreichelt.
5 / 8Natürlich darf sich der Gerettete auch ein paar Streicheleinheiten abholen. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
Der Hund läuft am Loch entlang.
6 / 8„Tarka“ inspiziert anschließend das gegrabene Loch. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
Die Besitzer halten den Hund auf dem Arm.
7 / 8Susanne und Dave Ashmore wiedervereint mit Hund „Tarka“. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe
Ein Bagger schaufelt das Loch zu.
8 / 8Nach der Rettung wird das Loch mit einem Bagger wieder verschlossen. © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Auch interessant

Kommentare