Reger Andrang

Das sind Mannheims „Supertalente“

Viele Castingkandidaten sind bereits schon drin.
1 von 23
Viele Castingkandidaten sind bereits schon drin.
Das Casting für das „Supertalent“ wird vor dem Hotel groß angekündigt.
2 von 23
Das Casting für das „Supertalent“ wird vor dem Hotel groß angekündigt.
Lange Schlange am Mittwochmorgen vor dem „Supertalent“-Casting.
3 von 23
Lange Schlange am Mittwochmorgen vor dem „Supertalent“-Casting.
Die Sängerin Ilenia Ciliberto versucht ihr Glück bei der Castingshow.
4 von 23
Die Sängerin Ilenia Ciliberto versucht ihr Glück bei der Castingshow.
Armando Sarowny war bereits bei DSDS 2016 unter den Top Ten Kandidaten.
5 von 23
Armando Sarowny war bereits bei DSDS 2016 unter den Top Ten Kandidaten.
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.
6 von 23
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.
7 von 23
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.
8 von 23
Als „Mr. Laserman“ möchte Marco (50) berühmt werden.

Mannheim - Die „Supertalent“-Crew ist wieder in der Quadratestadt und auf der Suche nach neuen Talenten. Der Andrang ist groß! Das sind die „Supertalent“-Anwärter:

Es ist erst kurz nach elf Uhr am frühen Mittwochmittag, doch schon jetzt bildet sich eine Schlange vor dem Dorint-Hotel am Rosengarten. Denn heute sucht RTL neue Talente:

Bereits letztes Jahr schaffen es Mannheimer ins Finale: Die

„Mannheimer Schule 2.0“ beweist, dass die Stadt voller unentdeckter Talente steckt.

Auch dieses Jahr stehen zahlreiche Menschen schlange, um ihr Können unter Beweis zu stellen: Da wäre zum Beispiel Ilenia Ciliberto. Die 34-Jährige singt leidenschaftlich gerne und proffesionell auf Hochzeiten und anderen Veranstaltungen. Ob sie es in die Sendung schafft?

Auch ein bekanntes Gesicht tummelt sich in der Menge: Armando Sarowny. Er schafft es 2016 bei DSDS unter die Top Ten und somit in die Live-Shows. Mit seiner Show „Expiria Night“ tourt er bereits durch ganz Deutschland und möchte nun bei der nächsten Casting-Show sein Glück versuchen. Am Ende des Tages hat er von der Jury den heiß ersehnten Umschlag bekommen.

Doch wer heute einen Umschlag erhält, hat nicht automatisch eine Zusage, sondern ein „vielleicht“. Eine Absage bekommen die Kandidaten aber direkt vor Ort. 

„Wir casten in so vielen Städten und sehen so viele Talente, da können wir nicht direkt Zusagen, solange Castings noch ausstehen“, erklärt eine Mitarbeiterin vor Ort. Die Kanditaten werden erst nachdem alle Castings beendet sind, telefonisch von der Produktionsfirma benachrichtigt, ob sie tatsächlich vor Dieter Bohlen und Co. performen dürfen.

Ein etwas fragwürdiges Talent hat Marco (50) alias „Mr. Laserman“. Der Nürnberger nennt sich selbst die „lebende Diskokugel“. Sein Talent ist es, sich zu Lasershow und Musik in seinem Kostüm zu bewegen. Er ist also schon jetzt ein „funkelnder Star“ und auch die Jury ist überzeugt: Er darf auf eine nächste Runde hoffen.

Supertalente gibt es auch unter den Kleinen: Luna (11) und Sarah (12) sind Hip-Hop-Tänzerinnen und haben ihre Mutter und ihren Tanz-Trainer zur Unterstützung mitgebracht.

Besonders außergewöhnlich ist auch Hülya Schökel. Die 36-Jährige kann ihre Augen nach innen rollen! Eine Kostprobe können wir der Mannheimerin leider nicht abluchsen, da sie sich ihre ganze Kraft für die Jury sparen will. 

Eine heiße Tanzeinlage liefert Jessy Fischer. Der Stripper ist bereits seit 2009 jedes Mal bei „Supertalent“ dabei und hat dadurch schon eine Art Kultstatus erreicht. Da er mit dem Blankziehen keine Probleme hat, hat er bereits 2016 nach der großen Liebe bei der RTL-Kuppelshow „Adam sucht Eva“ gesucht. Jedoch ohne Erfolg, wie er MANNHEIM24 verrät.

Einen besonderen Anblick bietet die 19-jährige Mona Schreiner. Die Ludwigshafenerin ist großer Japan- und Manga-Fan und singt vor der Jury auf Japanisch. Was sie mit dem Preisgeld machen würde? Sich ihren großen Traum erfüllen und nach Japan reisen.

„In Mannheim herrscht immer ein großer Andrang“, erklärt eine Mitarbeiterin der Produktionsfirma. Bereits 2015 war die Casting-Crew in der Quadratestadt unterwegs. Es gäbe aber auch besonders viele Talente hier. Wie viele Kandidaten von heute letztendlich ins Fernsehen kommen, steht noch in den Sternen.

Falls auch Du dein Talent unter Beweis stellen möchtest, dann kannst Du am Mittwoch noch bis 20 Uhr vorbeischauen.

jab

Mehr zum Thema

Sankt-Martins-Umzug im Herzogenriedpark

Sankt-Martins-Umzug im Herzogenriedpark

WWE Live in der SAP Arena

WWE Live in der SAP Arena

Kommentare