1. Mannheim24
  2. Mannheim

„Montagsspaziergang“ in Mannheim: Knapp 500 Teilnehmer bei verbotener Versammlung

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mannheim - Bei einem zuvor verbotenen „Montagsspaziergang“ treffen sich etwa 500 Personen der Querdenker-Szene in der Innenstadt. Die Polizei ist mit starken Kräften vor Ort.

Auch am Montag (3. Januar) findet wieder ein verbotener „Spaziergang“ in Mannheim statt.
1 / 7Auch am Montag (3. Januar) findet wieder ein verbotener „Spaziergang“ in Mannheim statt. © Julian Buchner/Einsatz-Report24
Das Polizeipräsidium Mannheim macht darauf aufmerksam, dass alle Teilnehmer der Versammlung mit einem Bußgeld rechnen müssen.
2 / 7Das Polizeipräsidium Mannheim macht darauf aufmerksam, dass alle Teilnehmer der Versammlung mit einem Bußgeld rechnen müssen. © Julian Buchner/Einsatz-Report24
Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.
3 / 7Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. © Julian Buchner/Einsatz-Report24
Da sich die „Spaziergänger“ gerne aufteilen, patrouilliert die Polizei zu Fuß....
4 / 7Da sich die „Spaziergänger“ gerne aufteilen, patrouilliert die Polizei zu Fuß.... © Julian Buchner/Einsatz-Report24
...und auch auf Pferden in der Innenstadt.
5 / 7...und auch auf Pferden in der Innenstadt. © Julian Buchner/Einsatz-Report24
Etwa 500 Personen nehmen an der illegalen Versammlung teil....
6 / 7Etwa 500 Personen nehmen an der illegalen Versammlung teil.... © Julian Buchner/Einsatz-Report24
...und laufen durch die Stadt, um ein Zeichen gegen die Corona-Politik zu setzen.
7 / 7...und laufen durch die Stadt, um ein Zeichen gegen die Corona-Politik zu setzen. © Julian Buchner/Einsatz-Report24

Auch interessant

Kommentare