Mitten in der Nacht

Feuer reißt Bewohner aus dem Schlaf

1 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.
2 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.
3 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.
4 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.
5 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.
6 von 6
Gegen 23:20 Uhr brach in dieser Wohnung in der Mannheimer Seilerstraße ein Feuer aus. Der Bewohner wurde nur leicht verletzt.

Mannheim-Innenstadt - Die meisten Bewohner der Mehrfamilienhauses haben sich gerade zum Schlafen gelegt, als plötzlich ein Feuer ausbricht...

Es ist der späte Donnerstagabend gegen 23:20 Uhr. Die meisten Hausbewohner schlafen schon, als plötzlich ein Feuer in einem Wohnhaus ausbricht.

Der Brand war in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Seilerstraße ausgebrochen. 

Der Bewohner wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Vorsorglich wurde der 51-jährige Mann in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Mannheimer Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Die Brandursache ist bislang jedoch unklar.

Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

mk

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.