Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort

Feuer am Handelshafen! Mülldeponie gerät in Brand - Löscharbeiten bis zum Morgen

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr ziehen den brennenden Müll auseinander, um Schlimmeres zu verhindern.

Mannheim - Am späten Dienstagabend kommt es zum Brand auf einer Mülldeponie im Handelshafen. Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz, um den Brand zu löschen. 

+++ UPDATE, 9:30 Uhr:

Am Dienstagabend (13. November) kommt es zum Brand auf der Mülldeponie im Mannheimer Handelshafen. Bis zum frühen Mittwochmorgen (14. November) sind zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandbekämpfung vor Ort. Erst um 4 Uhr morgens werden die Löscharbeiten beendet

Auf Grund des schnellen Eingreifens der Feuerwehrkräfte, die den Brand schnell eindämmen und unter Kontrolle bringen können, hält sich der Sachschaden in Grenzen. Aktuell wird nach Schätzungen der Verantwortlichen von einem Schaden in der Höhe von 5000 Euro ausgegangen. Personen werden nicht verletzt! Die Brandursache lautet aktuelle Selbstentzündung.

+++

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (vom 13. auf den 14. November) sind zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei noch gegen 3:30 Uhr im Einsatz. Grund dafür ist ein entstehender Brand auf einer Mülldeponie am Handelshafen. Auf einer Fläche von circa 400 Quadratmetern entzünden sich dort Kunststoffe und Hausmüll. Um den brennenden Müll zu löschen, ziehen die Einsatzkräfte ihn mit Hilfe eines Radlader und eines Baggers auseinander.

Löscharbeiten zu später Stunde auf dem Handelshafen Mannheim. 

Auf diese Weise kann die Feuerwehr den Brand schnell eindämmen und letztlich löschen.

Auswirkungen auf die Bevölkerung

Vorbei ist der Einsatz damit aber noch nicht.Bis in die frühen Morgenstunden dauert die Bemühungen der Feuerwehrleute an

Es qualmt am Handelshafen: Wahrnehmbare Geruchsentwicklungen sind nicht auszuschließen.

Zudem kann es durch den nächtlichen Brand zu wahrnehmbaren Geruchsentwicklungen kommen. Auswirkungen weit über die Stadtgrenzen Mannheims hinaus sind aktuell jedoch nicht zu erwarten. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. 

Sachdienliche Hinweise sind an die Wasserschutzpolizeistation Mannheim unter ☎ 0621 1687 0, erbeten.

pol/chh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare