Reifen zerstochen, Spiegel abgetreten

Randalierer demolieren 17 Autos! 

+
(Symbolfoto)

Mannheim – Eine Spur der Verwüstung hinterlassen Unbekannte am Wochenende in Feudenheim, Neckarau und Vogelstang, beschädigen 17 Autos. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Sinnlose Zerstörungswut hat wohl diese ‚Kollegen‘ in Neckarau angetrieben...

Unbekannte Randalierer toben sich am frühen Sonntagmorgen an neun Autos in der Voltastraße aus, zerstechen Reifen, reißen Außenspiegel ab und dellen eine Fahrertür ein.

Eine aufmerksame Anwohnerin hört gegen 2:20 Uhr zwar laute Geräusche, entdeckt jedoch auf der Straße nichts Verdächtiges.

Wer etwas zur Tataufklärung beitragen kann, soll sich bitte an das Polizeirevier MA-Neckarau wenden: Telefon 0621/833970.

+++

Möglicherweise die gleichen Täter sind verantwortlich für die Beschädigung an acht geparkten Autos in der Nacht von Samstag auf Sonntag: In der Hauptstraße (Feudenheim) und im Cottbuser Weg (Vogelstang) treten die Randalierer Außenspiegel ab, schlagen Scheiben ein – hauptsächlich an den Auto-Marken Audi, BMW, Fiat und VW.

Zeugenhinweise unter Telefon 0621/71849-0 ans Revier Käfertal.

Gesamtschaden an den 17 Fahrzeugen laut Polizei mehrere tausend Euro. 

pol/pek

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.