1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim-Feudenheim: Betrunkener (43) baut dramatischen Unfall – 5 Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Koch

Mannheim-Feudenheim - Bei einem Unfall sind am Mittwochnachmittag auf der Feudenheimer Straße fünf Personen verletzt worden. Der Verursacher macht sich danach einfach aus dem Staub:

Verkehrsunfall auf der Feudenheimer Straße
Unfall mit 5 Verletzten in Feudenheim © R.PRIEBE /PR-VIDEO

Am Mittwochnachmittag (10. Februar) gibt es einen heftigen Auffahrunfall im Mannheimer Stadtteil Feudenheim auf Höhe Maruba mit vier Autos. Laut ersten Ermittlungen der Polizei Mannheim ist ein Nissan kurz vor 17 Uhr stadteinwärts auf der Feudenheimer Straße unterwegs. Als ein Audi auf die rote Ampel zufährt, kracht es.

Der Audi rast ungebremst auf den verkehrsbedingt stehenden Nissan auf.  Durch die Wucht der Kollision wird der Nissan auf ein Taxi und dieses wiederum auf einen Toyota aufgeschoben.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl309.370 (Stand: 2019)
OberbürgermeisterPeter Kurz (SPD)

Mannheim-Feudenheim: 5 Verletzte nach schwerem Unfall in Feudenheimer Straße

Die dramatische Folge: Insgesamt fünf Personen werden bei dem starken Aufprall verletzt - darunter die 28-jährige Fahrerin des Nissan, die im Wagen eingeklemmt war und durch die Feuerwehr geborgen werden musste. Der Taxifahrer und ein weiblicher Fahrgast, sowie die Fahrerin des Toyotas und alle weiteren Unfallbeteiligten kamen glimpflich davon. Sie wurden nur leicht verletzt und vorsorglich in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen, die Rettungskräfte vier Rettungswagen an der Unfallstelle im Einsatz.

Verkehrsunfall auf der Feudenheimer Straße
Unfall mit 5 Verletzten in Feudenheim © PR-Video/Priebe

Während der Unfallaufnahme sowie Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Feudenheimer Straße stadteinwärts gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Dudenstraße umgeleitet. Die Fahrbahn konnte um 19:20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Gesamtschaden an den vier Autos und den technischen Einrichtungen wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Mannheim: Verursacher des Unglücks flüchtet von Unfallort

Nach dem heftigen Auffahrunfall flüchtet der Unfallverursacher zu Fuß - es folgt eine Fahndung. Der 43-jährige Fahrer des Audis konnte nicht weit von der Unfallstelle festgenommen werden. Der Flüchtige beleidigt bei der Festnahme die eingesetzten Polizisten - Nach einer Blutprobe konnte eine Alkoholkonzentration von 1,9 Promille festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Verkehrsdienst Mannheim. (pol/sik)

Auch interessant