Schwer verletzt

Rollstuhlfahrer von Straßenbahn erfasst

+
Mit schweren Verletzungen wird der 86-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Mannheim-Feudenheim – Trotz des gelben Blinklichtes als Warnsignal übersieht ein 86-jähriger Rollstuhlfahrer am Mittwochabend eine einfahrende Straßenbahn. Die Bahn erfasst den Mann.

Gegen 19:40 Uhr verlässt der 86-Jährige an der Haltestelle Talstraße die Bahn der Linie 7 und überquert mit seinem Rollstuhl vor der Straßenbahn die Schienen.

Eine weitere einfahrende Straßenbahn bemerkt er nicht und wird von dieser erfasst. Er fällt mit seinem Rollstuhl nach hinten um und wird dabei schwer verletzt.

Der Mann wird in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert. Der Straßenbahnverkehr der Linie 7 ist durch den Unfall in der Zeit von 19:42 bis 20:40 Uhr gestört.

pol/kab

Mehr zum Thema

Nostalgie pur: VW-Treffen am Technoseum

Nostalgie pur: VW-Treffen am Technoseum

‚Playa del Ma‘: Urlaubsfeeling in der Manufaktur

‚Playa del Ma‘: Urlaubsfeeling in der Manufaktur

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Kommentare