200.000 Schaden

Brand in Feudenheim: Feuerwehr rettet Bewohner (74)

+
In der Mohnäckerstraße brennt am Montagabend ein Einfamilienhaus.

Mannheim-Feudenheim - 200.000 Euro Schaden verursacht ein verheerendes Feuer am Montagabend in der Mohnäckerstraße. Die Besitzer, ein äteres Ehepaar, werden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Brand bricht, anders als zunächst berichtet, im Keller des Einfamilienhauses aus. Laut ersten Ermittlungen, soll ein defektes Ladegerät die Ursache sein.

Großeinsatz: Einfamilienhaus in Feudenheim in Brand

Durch den sogenannten „Kamineffekt" greifen die Flammen dann blitzschnell durch das Treppenhaus auf den Dachstuhl über, so die Mitteilung der Polizei nach dem Einsatz. Ein Nachbar bemerkt den Brand demnach gegen 18:20 Uhr als erster und alarmiert die Feuerwehr.

Die 76-jährige Bewohnerin kann sich glücklicherweise rechtzeitig in Sicherheit bringen, ihr Ehemann (74) muss von der Berufsfeuerwehr Mannheim über ein Fenster im Erdgeschoss evakuiert werden.

Zur Unterstützung sind auch die freiwilligen Feuerwehren Innenstadt, Wallstadt und Feudenheim vor Ort. Obwohl sie den Brand rasch unter Kontrolle bringen können, ist das Wohnhaus zunächst unbewohnbar. Während des Feuerwehreinsatzes ist die Mohnäckerstraße ist voll gesperrt.

pol/pri/kab/sag

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.