Vor Feudenheimer Schützenhaus

Hunderte demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung!

+
Unter dem Motto „Rassismus ist keine Alternative!“ treffen sich am Donnerstagabend AfD-Gegner und protestieren gegen den Auftritt der AfD-Bundessprecherin Frauke Petry.

Mannheim-Feudenheim - Während der AfD-Wahlkampfveranstaltung im Schützenhaus Feudenheim kommt es am Donnerstag immer wieder zu kleineren Ausschreitungen:

Laut ersten Informationen kommt es während der Gegendemonstration immer wieder zu kleineren Ausschreitungen. Einige Demonstranten versuchen den Besuchern des Schützenhauses, wo am Donnerstagabend die AfD-Bundessprecherin Frauke Petry spricht, den Eintritt zu versperren.

Gegendemonstration bei AfD-Veranstaltung

Wie die Polizei bereits am Mittag mitteilt, wurde bereits im Vorfeld mit rund 200 Demonstranten gerechnet. (WIR BERICHTETEN)

Das Bündnis „Mannheim gegen Rechts“ sowie weitere Initiativen hatten dazu aufgerufen, mit einer Kundgebung und Demonstration ein Zeichen gegen die umstrittene Partei zu setzen.

kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Wie sinnvoll ist ein Nacht-Bürgermeister für den Jungbusch? 

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Maybrit Illner: Darum fehlte die Talkmasterin in eigener ZDF-Sendung

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Blut-Schock bei Rudy: So teuer muss der Münchner seine WM-Premiere bezahlen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.