Ausweitung Buslinie 60

Nachtverkehr für Nachtschwärmer!

+
Mannheimer Nachtschwärmer müssen bald nicht mehr dauernd auf die Uhr schauen...

Mannheim – Kennst du das? Du bist tanzen oder in Bars unterwegs und musst immer wieder auf die Uhr schauen, um deine Bus-oder Bahnverbindung nicht zu verpassen? Damit ist bald Schluss:  

Denn mit dem Fahrplanwechsel am 19. Dezember 2015 führt die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) auf der Buslinie 60 ein deutlich erweitertes und verbessertes Nachtverkehrsangebot ein:

In den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor Feiertagen sind die Busse der Linie 60 zwischen Grenadierstraße und Mannheim Hauptbahnhof künftig für Nachtschwärmer mit einem durchgehenden Stundentakt zwischen 1 Uhr und etwa 6 Uhr im Einsatz.

Party in der Industriestraße

Und nicht nur das: Neben der Ausweitung der Betriebszeiten hält die Linie 60 nun auch an drei neuen Haltestellen in der Industriestraße (Hafenpark, Industriestraße und Fardelystraße)

Diese Haltestellen werden, ausschließlich während des Nachtverkehrs, anstatt der Haltestellen in der Ludwig-Jolly-Straße und Untermühlaustraße angefahren. 

Zusätzlich wird im Nachtverkehr der Linie 60 in Richtung Grenadierstraße auch die Haltestelle Bunsenstraße bedient.

Dadurch sind die zahlreichen Clubs, Ausgeh- und Partylocations in der Industriestraße künftig noch bequemer zu erreichen. Feier- und Ausgehlustige gelangen jedoch nicht nur mit kürzesten Wegen und guter Anbindung an ihr Ziel, sie kommen bis in den frühen Morgen auch wieder entspannt, sicher und mit gutem Gefühl zurück.

Im Nachtverkehr gelten die regulären Tarife und Fahrscheine des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN). So kann man die Industriestraße, beispielsweise als Student mit einem gültigen Semesterticket, zu den neuen Betriebszeiten bequem und ohne Umsteigen von der Studentensiedlung am Ulmenweg erreichen.

Direkte Anschlüsse

Das neue Nachtangebot der Buslinie 60 ist bestens mit den nachts verkehrenden rnv- Linien 1, 3, 5 und 7 (Busverkehr) vernetzt. Direkte Anschlüsse zur Linie 60 in Richtung Industriestraße/Grenadierstraße bestehen etwa am Mannheimer Hauptbahnhof von den Linien 1 (aus Rheinau kommend), 5 (aus Viernheim/Weinheim kommend) und 7 (aus Vogelstang kommend).

Von der Industriestraße/Grenadierstraße kommend kann an der Haltestelle Schloss direkt zur Linie 5 in Richtung Neuostheim, Edingen und Heidelberg umgestiegen werden. Im weiteren Fahrtverlauf des Nachtverkehrs der Linie 60 ergibt sich am Hauptbahnhof Mannheim ein direkter Anschluss zu den Linien 1 (Richtung Rheinau Bf), 3 (Richtung Neckarau West) und 5 (Richtung Viernheim/Weinheim).

So können Nachtschwärmer auch zu diesen Zeiten in vielen Teilen Mannheims und der Region mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mobil sein und die Party, den späten Kinobesuch oder das gepflegte Dinner in der Stadt ganz ohne Taxikosten oder nervige Parkplatzsuche stressfrei genießen.

Weite Informationen gibt es hier.

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Chinesischer Nationalcircus im Rosengarten

Fotos: Chinesischer Nationalcircus im Rosengarten

Impressionen: Modeblogger-Treffen im C-Hub

Impressionen: Modeblogger-Treffen im C-Hub

Kommentare