Verfahren am Amtsgericht

Sex-Spielchen mit Gurke: Frau erstickt!

+
Tragisches Unglück bei Sex-Spielchen: Frau erstickt an Gurke.

Mannheim - Ein 46-jähriger Mann steht vor dem Mannheimer Amtsgericht. Der Vorwurf: Er soll seine Geliebte fahrlässig getötet haben – bei einem Sex-Spielchen mit einer Salatgurke.

Im Juni 2014 kommt es zu dem verhängnisvollen Vorfall: Das Pärchen experimentiert – schwer alkoholisiert – mit einer Salatgurke. 

Schließlich schiebt der Angeklagte seiner Gespielin eine halbe Salatgurke in den Mund. In diesem Zustand lässt er sie dann alleine. 

Während er in der Küche Fleisch anbrät und anschließend noch auf dem Balkon eine Zigarette raucht, erstickt die Frau qualvoll. 

Jetzt muss sich der Mann vor Gericht verantworten. Am Freitag, 26. Februar, sollte das Urteil fallen. Die Verhandlung musste jedoch wegen einer Erkrankung des Richters verschoben werden.  

Noch mehr Infos gibt es hier: 

>>> Tod beim Liebesspiel: Frau stirbt an Salatgurke

dpa/mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.