1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Fahrlachtunnel bleibt gesperrt – Einspurige Öffnung erst im Sommer 2022?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Der seit 3. August für den Verkehr gesperrte Fahrlachtunnel in Mannheim.
Der seit 3. August für den Verkehr gesperrte Fahrlachtunnel in Mannheim. © MANNHEIM24/Celine Burghardt

Mannheim - Der Fahrlachtunnel ist aufgrund von Sicherheitsmängeln seit mehreren Monaten gesperrt. Ein Brandrauchversuch hat nun gezeigt, wie groß das Problem ist.

Seit dem 3. August ist der Fahlachtunnel in Mannheim „aus Gründen der Verkehrssicherheit“ komplett gesperrt. Der Tunnel sei laut zweier Gutachten von Alex Stork, Abteilungsleiter Ingenieurbau und Straßentechnik der Stadt Mannheim, nicht betriebssicher, weil es Probleme an der Lüftung gebe. Kurz darauf wird das weitere Vorgehen vorgestellt, das eine monatelange Sperrung in Aussicht stellt, die den Verkehr der Stadt massiv beeinträchtig. Ein Brandrauchversuch hat jetzt das volle Ausmaß der Mängel gezeigt.

NameMannheim
Fläche145 km²
Bevölkerung309.370 (2019) Eurostat
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Mannheim: Rauchversuche zeigen Probleme im Fahrlachtunnel auf

Mehrere Personen zeigen sich besorgt, als in der Zeit vom 23. bis 25. November Rauch aus dem Fahlachtunnel steigt. Doch dabei handelt es sich nur um Versuche, die das Zusammenspiel der Technik im Fall eines Brandes zeigen sollen. Auch die Feuerwehr Mannheim nutzt die Chance und übt vor Ort eine Rettung unter realitätsnahen Bedingungen. Die Versuche im Tunnel haben die bereits festgestellten Defizite bestätigt.

Wartungsarbeiten in einer Tunnelröhre. (Symbolbild)
Wartungsarbeiten in einer Tunnelröhre. (Symbolbild) © Stadt Mannheim

„Obwohl die Auswertung der Messungen noch andauert, bestätigen die ersten Erkenntnisse die Annahme, dass die Gesamtfunktionalität der Tunneltechnik nicht gegeben ist“, erklärt Alexandre Hofen-Stein, Projektleiter Fahrlachtunnel, in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Technische Betriebe. Aufgrund einer verzögerten Rauchentdeckung sei eine effektive automatisierte Entrauchung der Tunnelröhre nicht möglich, was eine Selbstrettung aus dem Tunnel erschwere. Zudem ist festgestellt worden, dass die Ventilatoren im Tunnel nicht effektiv genug sind!

Fahrlachtunnel in Mannheim erst wieder im dritten Quartal 2022 nutzbar?

„Wir haben die vermuteten Defizite in der Sicherheitstechnik sichtbar gemacht, damit ist die Notertüchtigung besser planbar. Parallel hierzu haben wir die Planungen für die Generalsanierung eingeleitet“, sagt Alex Stork. Laut vorläufigem Zeitplan soll der Fahrlachtunnel wieder einspurig nutzbar sein. Lkw und Gefahrguttransporte müssen weiterhin außenherumfahren. Ganz so schnell wird das aber nicht der Fall sein.

„Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass die Notertüchtigung im dritten Quartal des nächsten Jahres gelingen wird“, zeigt sich Hofen-Stein optimistisch. Es gebe mehrere Gründe, die eine Öffnung im Frühjahr unmöglich machen. „Zum einen müssen die Maßnahmen sorgfältig geplant werden. Während man bei Projekten mit dieser Komplexität mitunter mehrere Monate Planungsvorlauf hat, müssen wir dies in wenigen Wochen umsetzen. Zudem treffen uns die globalen Lieferkettenprobleme“, erklärt der Abteilungsleiter Ingenieurbau und Straßentechnik der Stadt Mannheim. (pm/dh)

Auch interessant

Kommentare