Fahndung nach Exhibitionisten 

In Straßenbahn an Penis herumgespielt: Wer kennt diesen Mann? 

+
Das Phantombild des Exhibitionisten aus der Linie 4. 

Mannheim - Am Samstag, 8. Dezember ist eine Frau in der Straßenbahnlinie 4 unterwegs, als sie etwas erblickt, was sie so schnell wohl nicht mehr vergessen wird! 

Am Samstag, 8. Dezember kurz vor 18 Uhr spielt ein bislang Unbekannter in der Straßenbahnlinie 4 zwischen den Haltestellen Abendakademie und Alter Messplatz an seinem steifen Penis herum. Obwohl er sich mit einer dunklen Tasche abdeckt, sieht eine 24-jährige, die neben ihm sitzt, was er da treibt. 

Die 24-Jährige steht sofort auf und hält sich danach am Drehkranz am Ausgang der Bahn auf. Der bislang unbekannte Täter steigt an der Haltestelle Klinikum aus der Bahn.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank, und hat kurze schwarze Haare. Er hat einen „Drei-Tage-Bart“, trug eine dünne schwarze Tuch-, beziehungsweise Stoffmütze, eine dunkle Jacke und hatte eine schwarze Tasche bei sich. Zum Tatzeitpunkt ist die Bahn voll besetzt.

Das Kriminalkommissariat Mannheim sucht nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der ☎ 0621/1744444 zu melden.

Auch in Weinheim muss ein 11-jähriges Mädchen eine widerliche Belästigung über sich ergehen lassen. Als sie in einen Bus einsteigt, zückt ein Persversling sein Handy und zeigt ihr Bilder mit schockierendem Inhalt. 

pol/kp 

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare